Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Domotex, Hannover

Handgefertigte Teppiche ziehen in die Nordhallen


Selten gab es für die Deutsche Messe AG so viel Gegenwind wie zur Domotex 2009: Zu viele Freiflächen, zu lange Wege und schlechte Besucherführung waren nur einige der Kritikpunkte. Die Organisatoren der wichtigsten Bodenbelagsmesse der Welt haben sich der Kritik gestellt. Für die Domotex 2010 müssen sich Aussteller und Besucher nun auf einige grundlegende Änderungen einstellen. Vieles spricht dafür, dass die Neuerungen der Branche einen wichtigen, positiven Impuls geben.

Die wichtigste Änderung dürfte der Umzug der handgefertigten Teppiche von den Hallen 14 - 18 in die Hallen 19 - 23 sein. So werden lange Wege gegenüber den Vorjahren vermieden, liegen die Stände deutlich näher beieinander - das Angebot ist besser zu überblicken. Hervorzuheben ist auch, dass diese so genannten Nordhallen direkt über den Haupteingang Nord 1, einem stark frequentierten Eingang des Messegeländes, sowie Eingang West 3 erreicht werden können. Eingang Nord 1 bietet unmittelbaren Anschluss an das hannoversche Nahverkehrsnetz und eine gute Parkplatzsituation. Wettergeschützte Übergänge zwischen den Hallen ermöglichen zudem einen Rundgang durch den Angebotsbereich.

Die viel kritisierten Lücken, die 2009 durch die auf Halle 18 ausgedehnte Ausstellungsfläche entstanden, sollen durch eine unbelegte Halle 22 vermieden werden. Sollten in den anderen Hallen dennoch Lücken auftreten, sollen sie durch ansprechende Ruheinseln gefüllt werden.

Dass der Umzug von allen Beteiligten einiges abverlangt, ist Susanne Klaproth, Domotex-Projektleiterin, sehr wohl bewusst: "Alle Aussteller müssen sich an ihren neuen Standort und die neuen Nachbarn gewöhnen." Und damit die Messestände auch gefunden werden, sollten alle Aussteller "ihre Kunden auf den Stand einladen und ihnen Orientierungshilfen bieten."

Domotex
2010 sind handgefertigte Teppiche in den Domotex-Hallen 19 bis 23 zu sehen.

Für die Hallen 2 und 3, in denen maschinell hergestellte Teppiche und das Floor Forum ausgestellt werden, ändert sich strukturell nichts. Einige kreative Teppichanbieter haben Halle 3 allerdings den Rücken gekehrt und stellen dort nun nicht mehr auf der Sonderfläche Floor Forum aus, sondern auf der von Jan Kath neu geschaffenen Fläche Souk Deluxe in Halle 20.

Insgesamt erwartet die Messegesellschaft rund 1.400 Aussteller, was dem Vorjahresniveau entspricht; bei der Fläche ist ein leichter Rückgang zu erwarten. Stephan Ph. Kühne, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG wertet diese Zahlen "als deutliches Bekenntnis der Branche zu ihrer Leitmesse". Für Kühne kommt der Domotex als Weltleitmesse gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten eine besondere Bedeutung zu: "Sie bietet der Branche Orientierung und Impulse für zukünftiges Wachstum."

Die Domotex zählt weiterhin zu den internationalsten Messen der Welt: 80 % der Aussteller kommen aus dem Ausland, insgesamt aus 60 Ländern. Und: Hier treffen sich die internationalen Top-Entscheider, 70 % der Besucher stammen aus der Geschäftsleitung eines Unternehmens.

aus Carpet XL 01/10 (Wirtschaft)