Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain Parkett

Auch kerngeräucherte Böden mit DIBt-Siegel im Angebot


"Wer seine eigenen vier Wände oder seine Geschäfts- und Gewerberäume neu gestaltet, wünscht langlebige Qualität", ist man bei Hain Parkett überzeugt. Besonders geeignet für Sanierungen sei ein Zweischichtaufbau, mit dem sich Höhendifferenzen gut ausgleichen lassen. Der Hersteller aus dem ober-
bayerischen Rott am Inn hat dafür einen 11 mm dicken Zweischichtboden in Längen zwischen 1.200 bis 2.000 mm im Angebot. Die Nutzschicht beträgt 4,2 mm, der Gegenzug ist aus Nadelholz. Andere Formate und Sonderanfertigungen sind ebenfalls möglich.

Den Zweischichtboden gibt es in Eiche und Nussbaum. Beide Holzarten stehen in unterschiedlichen Sortierungen zur Verfügung. Auch kerngeräuchert oder angeräuchert kann die Decklage sein, um variierende Farbtöne zu ermöglichen. Für diese Produkte besitzt der Hersteller das begehrte DIBt-Gütesiegel. Die Oberfläche ist wahlweise gebürstet und oxidativ geölt.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Hain 2-Schichtboden Eiche perfekt ge-bürstet, weiß geölt.

In ganz Deutschland sind Hain-Produkte flächendeckend vertreten. Der Vertrieb erfolgt durch qualifizierte Verlege- und Fachhandelsbetriebe. Die drei größten deutschen Marktpartner sind Andresen & Jochimsen in Hamburg, Abschliff in Berlin und Koch in Eislingen. Österreich wird von den Firmen Woodpark und Binder bedient, die Schweiz von PVA, Braun und Wey.

aus ParkettMagazin 05/12 (Sortiment)