Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Armstrong

Bodenbeläge verbessern Ertragslage im dritten Quartal

Auch nach neun Monaten liegen die Kennzahlen des US-Bodenbelagsherstellers Armstrong noch deutlich unter den Werten von 2008. Die Umsätze sanken um 20,8 % auf 2,1 Mrd. USD (ca. 1,4 Mrd. EUR), der Nettoertrag schrumpfte um 23,5 % und lag bei 81,5 Mio. USD. In ähnlichen Größenordnungen bewegen sich die Rückgänge in den Teilsegmenten elastische Beläge und Holzböden; bei Letzteren verringerte sich der Ertrag allerdings sogar um 82,4 %. Betrachtet man nur das dritte Quartal, zeigt sich aber zumindest bei der Ertragslage beider Geschäftsbereiche ein Silberstreif am Horizont: Elastische Beläge legten von 1,2 auf 12,4 Mio. USD zu, Holzböden von 8,5 auf 11,2 Mio. USD.


aus FussbodenTechnik 01/10 (Wirtschaft)