Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


3 Fragen an Dr. Börge Schümann, Geschäftsführender Gesellschafter von Witex Flooring Products

"Der Laminatmarkt wird sich in Richtung Premiumböden verschieben"

FussbodenTechnik: Herr Dr. Schümann, Sie bezeichnen Ihre Neuentwicklung "Pure" als "ganz neue Produktgattung". Was sind die konkreten Vorteile von Pure ?

Dr. Börge Schümann: Durch seine außergewöhnliche Optik eröffnet Pure neue Perspektiven für die Raumgestaltung. Außerdem verfügt der Boden über hervorragende technische Eigenschaften. So werden durch den Uni-Protect-Träger deutlich bessere Wärmeleitwerte (k-Werte) als mit herkömmlichen Holzwerkstoffplatten oder massiven Kunststoffplatten erzielt. Durch den daraus resultierenden Isolierungs-Effekt nach unten wird Pure zum Wärmedämmboden und erreicht zugleich eine hohe Stabilität.

FT: Verlangt Pure besonderes Know-How bei der Verarbeitung ?

Schümann: Nein. Durch die bewährte Loc Tec-Pro-Klickverbindung - die kennen Sie bereits von anderen Belägen - lassen sich die Elemente völlig unkompliziert verarbeiten und können während der Verlegung problemlos mit Hartmetallwerkzeugen bearbeitet werden - profiliert, gesägt und gebohrt.

Windmöller Flooring Products GmbH
Dr. Börge Schümann

FT: Glauben Sie, dass Laminatboden für das bodenlegende Handwerk interessant bleibt oder wird diese Produktgattung komplett in die Baumärkte abwandern ?

Schümann: Keinesfalls. Zwar ist der Laminatmarkt in seiner Gesamtheit stagnierend bis leicht rückläufig einzustufen, innerhalb des Laminatmarktes wird es aber sicherlich zu einer Verschiebung der Absätze in Richtung der Premiumböden geben. Ausschlaggebend dafür sind die größere und exklusivere Dekorauswahl bei hochwertigen Böden und die Änderung der Käuferstruktur. Das ist unser Markt und das ist auch der Markt für das bodenlegende Handwerk.

aus FussbodenTechnik 02/10 (Wirtschaft)