Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


M.O.W und Möbelmeile

Gemeinsames Messedatum


Bad Salzuflen - Das Datum steht: Im kommenden Jahr findet die M.O.W. vom 8. bis 12. Mai 2011 statt; die Möbelmeile startet bereits am 7. Mai 2011. Die Veranstalter der M.O.W. sowie der Möbelmeile stehen geschlossen hinter diesem Termin, der auch schon in den ersten Initial-Gesprächen zum Wechsel ins Frühjahr mit dem ZGV für 2011 definiert worden war.

Die zweite Mai-Woche fügt sich bestmöglich in den Kalender der Branche ein. Im März präsentieren sich die Asien-Messen, in der zweiten April-Woche bindet Mailand die italienischen Aussteller, bis Ende April macht Deutschland Osterurlaub, in der ersten Mai-Woche haben die Niederländer Ferien. Danach startet die M.O.W. 2011 ab Sonntag, den 8. Mai; die Möbelmeile traditionell einen Tag früher, ab Samstag, den 7. Mai. Die Verbandsmessen folgen im Anschluss noch vor dem Sommer.

M.O.W.-Chef Bernd Schäfermeier zeigt sich zufrieden über die Einigung: "Alle Argumente 'pro Frühjahr' haben nach wie vor Bestand." Wobei er sich durch den Verlauf der M.O.W. 2010 bekräftigt sieht: "Die hohe Akzeptanz des Termins ist unter anderem auch an den guten Orderergebnissen und der gestiegenen Frequenz ablesbar." Auch die Möbelmeile steht einhellig hinter dem Datum 2011. Dazu stellvertretend Helmut Kempkensteffen: "In diesem Jahr haben unsere Kunden den Frühjahrstermin grundsätzlich gut angenommen. Wir sollten allen Teilnehmern, Handel wie Industrie, die Zeit geben, sich an den neuen Turnus zu gewöhnen. Das dauert zwei bis drei Jahre. Bei der genauen Terminfindung haben wir uns nach den beweglichen Feiertagen zu richten. Da mag das Datum in einem Jahr günstiger ausfallen als in anderen Jahren. Solange wir kein grundsätzlich neues Signal aus dem Handel bekommen, werden wir uns an keiner Termindiskussion mehr beteiligen." Ergänzend äußert sich Bernd Schäfermeier: "Wir sind Messedienstleister und richten uns in unserer Strategie nach den Marktanforderungen und Kundenwünschen." "Bei allem Engagement setzen wir natürlich auch 2011 auf die Unterstützung des Handels und der Einkaufsverbände", so der Wunsch der Veranstalter. "Die M.O.W. und die Möbelmeile im Frühjahr sind die Möbelmessen fürs Konsumgeschäft. Dies werden wir auch 2011 nachhaltig unter Beweis stellen. Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf den Mai 2011."


Rund 400 Stamm-Aussteller hat Bernd Schäfermeier für die M.O.W.-Kompetenzzentren - Messezentrum Bad Salzuflen und Messepark Barntrup - bereits fest. Hinzu kommen zahlreiche Neuanmeldungen, die sich bereits während und nach der M.O.W. 2010 eingebucht haben. Im M.O.W. Verbund wird das Informa Messezentrum wie gehabt eine breite Auswahl an hochwertigen Ausstellern für fast jeden Wohnbereich zeigen. "Wir erwarten eine gewohnt anspruchsvolle Präsentation", so Dr. Böllhoff. Im Fokus der Vorbereitungen zur M.O.W. 2011 sieht Bernd Schäfermeier vor allem den weiteren Ausbau der Themenpräsentationen. "Die klare Gliederung der Gesamtveranstaltung in Kompetenzzentren und Themen erleichtert den Besuchern die Orientierung. Außerdem konnten wir durch die spezifische Ausrichtung auf bestimmte Segmente wie z.B. Bad, Büro, SB, Kind+Jugend sowie Outdoor bereits 2010 zusätzliche, neue Besuchergruppen gewinnen."

aus Haustex 08/10 (Wirtschaft)