Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wakol

Estrichverfestiger "rettet" mürbe Untergründe


Bisher als "unbrauchbar" beurteilte zementäre Untergründe können mit dem Estrichverfestiger Wakol PS 275 für nahezu alle anschließenden Verlegearbeiten vorbereitet werden.

Mit dem gebrauchsfertigen Vorstrich lassen sich trockene, unbeheizte, poröse, durchgängig mürbe, saugfähige und zementäre Untergründe im Innenbereich verfestigen. Die Untergründe können mit Wakol PS 275 Estrichverfestiger für die anschließende Verlegung von Parkett, textilen oder elastischen Belägen sowie Wakol Entkopplungssystemen vorbereitet werden. Wakol verspricht, dass man sich mit dem Estrichverfestiger in vielen Fällen die Estrichkomplettsanierung sparen kann.

Verfestigen lassen sich durchgängig mürbe, zementäre Untergründe ab einer Scherfestigkeit von 0,1 N/mm (gemessen mit dem Messgerät PressoMess). Wakol PS 275 erreicht eine Eindringtiefe von bis 2cm abhängig von der Saugfähigkeit des Untergrundes. Die erzielte "Verkieselung" des zementären Untergrundes sorgt für eine deutliche Erhöhung der Festigkeit.

Wakol GmbH
Vorführung am Messestand: Der Estrichverfestiger Wakol PS 275 verbessert schwierige Estriche.

Wakol PS 275 Estrichverfestiger wird im Kanister geliefert und kann 12 Monate gelagert werden. Das Produkt ist nach Emicode EC1 Plus eingestuft. Es ersetzt den bisherigen Tiefenverfestiger Wakol PS 295.

aus FussbodenTechnik 02/13 (Sortiment)