Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain Natur-Böden

Neue Kollektion aus Esche


Ein umfangreiches Sortiment mit Böden der Holzart Esche hat der bayerische Parketthersteller Hain vorgestellt. Esche eignet sich nach Angaben des Unternehmens auch für strapazierte Flächen und sei deshalb auch für den Objektbereich eine Alternative. Zudem eröffne Esche zahlreiche Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung.

Hain bietet die neue Esche-Kollektion in Natur, Weiß, Eisgrau und Titanblau geölt an. "Esche zeigt ein etwas lebhafteres Bild als die Eiche", beschreibt Geschäftsführerin Susanne Hain den Unterschied im Aussehen. Das liege vor allem am ringporigen Aufbau des Esche-Stammes. Die ,Primus Dreischicht-Landhausdiele aus Kernesche ist bis zu einer Länge von 2.400mm und einer Breite von 160mm bei einer Dicke von 15mm lieferbar.

Bei den Eiche-Böden wurde das Programm um die Farben Olivgrau, Kaschmirweiß, Kaschmirgrau und Schiefer ergänzt. Erweitert wurde zudem das Angebot an Zweischichtböden. Hain bietet diese jetzt auch im Langdielenformat für große Objekte an, mit den Abmessungen 2.000x195x11mm.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Die Langdielen von Hain prägten den attraktiven Messestand in München.

Auch bei den Neuheiten des Hain-Sortiments wird die Oberfläche mit Naturöl behandelt, das tief in die Holzporen eindringt und eine stabile, pflegeleichte Nutzschicht aufbaut. Außerdem trocknen die Dielen bei Hain langsam an der Luft. Mit dieser Produktionsweise grenzt sich Hain von schneller industrieller Fertigung ab.

aus ParkettMagazin 02/13 (Sortiment)