Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett

Eigene Farbenlehre für individuelle Parkettböden


Parketthersteller Tarkett hat mit einem Trendbuch für Farben auf die vielfältigen Anforderungen des Marktes an besondere Oberflächen von Parkettböden reagiert.

An Grün kommt keiner vorbei. Die Tarkett Antwort darauf sind dunkle und sehr weiche Farbnuancen, die zu sämtlichen Grüntönen und ihren Komplementärfarben passen. Die metallisch inspirierte Avocado-Farbe kommt beispielsweise bei der Furnierboden Kollektion Eiche ,Viva Line im Minidielenformat von 117 mm Breite zur Anwendung. Und im ausgewogenen Farbton Olive gibt es die 190 mm breite Eichendiele ,Epoque mit ihrer rustikalen Vintage-Oberfläche. Blau im abgenutzten Look einer "stone washed" Designerjeans sind Minidielen mit gebürstetem Eichenholzfurnier in der Kollektion ,Viva Line.

Im Graubereich wurde die Palette an Farbtönen weiter ausgebaut: ,Evening grey, ,Stone grey, ,Soft grey und ,Misty grey. Grau gebeizte und meist gebürstete Eicheoberflächen finden sich sowohl im Schiffsbodenprogramm ,Salsa als auch im Dielen- und Furnierprogramm. Auch Kombinationsverlegungen sind denkbar, z. B. aus Maxi- und Minidielen.

Tarkett Holding GmbH
Die 190 mm breiten Eichendiele ,Epoque mit ihrer rustikalen Vintage-Oberfläche im Farbton Olive.

Die Oberflächenausführung ,Eiche Patina weiß gebürstet gibt es jetzt auch als Landhausdielen. Und mit ,Cotton White gibt es ein weiches Weiß im Dreistab- und Einstab-Programm.

Schwarz hat sich zu einem konstanten Element im Fußbodendesign entwickelt. Schwarztöne gibt es in mehreren Kollektionen: ,Epoque, ,Tango und ,Viva. Die Landhausdielenkollektion ,Epoque wurde um ein neues Schwarzeffektdesign ergänzt, das ein wenig heller ist und mit einem Hauch Kupfer einen verstärkten Schimmereffekt vermittelt.

aus ParkettMagazin 03/13 (Sortiment)