Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Wintersteiger

Automatische Schadstellenreparatur


Nicht nur im Bereich der Dünnschnittsägen ist der österreichische Maschinenhersteller Wintersteiger für die Holz- und Parkettindustrie aktiv. Mit der mehrheitlichen Übernahme der VAP Automations im November 2012 wurde "Timber Repair & Cosmetics" (TRC) in das Produktprogramm aufgenommen. Der Begriff TRC steht für Holzoberflächenreparatur. "In höchster Qualität bei enormem Rationalisierungs-Potenzial", wie Wintersteiger betont, "denn der Ausschuss wird wesentlich reduziert."

Die von VAP entwickelten semi- oder vollautomatischen TRC-Anlagen ermöglichen unabhängig von handwerklichen Fähigkeiten in nur einem Spachtelvorgang eine Reparatur von Decklagen, Parkettdielen, Massivdielen, Mehrschichtplatten und anderen Holzoberflächen. Dabei wird ein für Mensch und Umwelt unbedenkliches Füllmaterial in Astlöcher und Risse injiziert. Selbst große Schadstellen und Bauteilränder werden in nur einem Arbeitsgang behandelt. Wintersteiger verspricht guten Halt des Materials. Sogar unterschiedlich farbige Reparaturfüllungen auf einem Werkstück kann TRC vornehmen. Und sofort nach der Bearbeitung sind die reparierten Teile fertig zum Abstapeln.

Die Schadstellenerkennung (FSE System) ist eine Eigenentwicklung. Somit kommt das gesamte technologische Know-how einer TRC-Anlage aus einem Kompetenzzentrum. Das FSE - faulty spot eye - berechnet aus einer zwei- und dreidimensionalen Erkennungsmatrix sowohl die Oberfläche der Schadstelle wie auch den daraus resultierenden Füllbedarf.

Wintersteiger AG
Die Anlage TRC 3000+ für Parkettelemente misst etwa 10,1 x5,5x3,3 m.

Einstiegsmodell ist die TRC-M Easy für Manufakturen und Kleinbetriebe. Halbautomatisch bearbeitet sie Werkstücke bis 40mm Dicke und 650mm Breite. Die Länge ist beliebig. Vollautomatisch zu Werke geht die TRC Eco. Damit eignet sich dieses Model für Gewerbe- und Industriebetriebe vom mittleren bis hohen Leistungsbereich. Dicken von 5-25 mm, Breiten von 135-650mm und Längen von 800-2.500mm bilden den Arbeitsbereich dieser Maschine. Die TRC 3000+ schließlich ist das stärkste Modell der Familie. Sie ist ganz auf den Holzfußboden spezialisiert - mit Dicken von 5-15 mm, Breiten von 100-270mm und Längen von 800-2.500mm. Mit Modulbauweise und verschiedenen Transportlösungen erlaubt sie dem Nutzer Automatisierungsgrade in verschiedenen Ausbaustufen. Neben den genannten Standard-Ausführungen sind individuelle Maschinenlösungen möglich. Das gilt sowohl für Werkstück-Dimensionen als auch für Automatisierungen und Transportsysteme.

aus ParkettMagazin 04/13 (Sortiment)