Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Imm Cologne 2011

Pure Textile: Stoffe feiern am Rhein Premiere

Bislang galt die Imm Cologne in jedem Januar als Treffpunkt nur für die internationale Möbelbranche. Aber der ambitionierte Plan der Veranstalter, aus der Möbel- eine Einrichtungsmesse mit allen Facetten modernen Wohnens zu machen, wird mit jedem Jahr ein Stück weiter umgesetzt. Für 2011 ist es gelungen, die großen Editeure an den Rhein zu locken und mit Pure Textile einen kompletten Messebereich zum Thema Stoff auf die Beine zu stellen.

Die Ambitionen der Koelnmesse für die Imm Cologne sind groß: "Wir wollen auf hohem Niveau Wohnvisionen zeigen", erklärte Udo Traeger, Geschäftsbereichleiter Wohnen, Einrichten und Textil, kürzlich in BTH Heimtex zur Zukunft der Möbelmesse. Dass man darunter schon heute weit mehr versteht als nur Möbel, sollen die Besucher vom 18. bis 23. Januar 2011 auf dem Kölner Messegelände erfahren. Mehr als 1.000 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten dann einen Überblick über das Weltmarktangebot und machen die Domstadt zum wichtigsten Handelsplatz für den globalen Möbelhandel.

Textilverlage erstmals dabei

Thematisch wurde das Angebot 2011 deutlich verbreitert. So findet parallel zur Imm Cologne erstmalig die neue Messe Living Kitchen statt. Für die eigenständige Veranstaltung rund um Küche und Kochen hatte man ursprünglich mit 80 Ausstellern kalkuliert, jetzt sind es 150 in drei Hallen.

Als besonderen Erfolg verbucht die Koelnmesse, dass es gelungen ist, die Stoffediteure in die rheinische Metropole zu holen: Mit Pure Textile feiert in Halle 11 eine Textilschau Premiere. Hier zeigen Textilverlage wie Création Baumann, Kinnasand, Zimmer + Rohde oder Nya Nordiska ihre neuesten Stoffkreationen und Teppiche. Ralph Anstoetz, geschäftsführender Gesellschafter von Jab Anstoetz, verstärkt anlässlich dieser Neuerung sein Engagement in Köln: "Aufgrund der positiven Erfahrung, die wir schon letztes Jahr auf der Kölner Möbelmesse gemacht haben, und aufgrund der Tatsache, dass sich unter Pure Textile weitere hochwertige Verleger für Köln entschieden haben, präsentieren wir diesmal auch unsere Tochterfirmen Chivasso und Soleil Bleu par Wellmann." Weitere Aussteller im Bereich Pure Textile sind Christian Fischbacher und Sahco Hesslein.

Pure Textile ist Bestandteil des Pure Village. Das 2010 eingeführte Ausstellungsformat ist gedacht als Plattform für einen Sortimentsmix aus Möbeln, Leuchten, Heimtextilien, Bädern, Kaminen, Teppichen, Böden und Wohnaccessoires. Keinesfalls fehlen darf dabei das Trendprodukt Tapete. Daher zeigt das Deutsche Tapeten-Institut in vier Kuben die neuesten Entwicklungen bei der Wandgestaltung und die aktuellen Kollektionen der Verbandsmitglieder.

Sleep-Halle schon lange ausgebucht

Imm Cologne
Jab Anstoetz wird in diesem Jahr auch mit Chivasso und Wellmann in Köln vertreten sein.
Imm Cologne
In jedem Januar wird Köln zum Hot spot der internationalen Möbelbranche.

Schon länger erfolgreich sind die Messemacher mit Bettwaren, Bettsystemen und Matratzen. So erfolgreich, dass für interessierte Anbieter unter dem Leitbegriff Sleep zusammengefassten Segmente bereits seit September eine Warteliste geführt wird; Halle 9 ist seitdem ausgebucht. Wie im letzten Jahr, gestaltet die Stylistin Annett Janowiak dort eine Loungefläche. Hier wird am Messedienstag wieder das Branchen-Highlight starten - die meet@sleep-Party.

Ohnehin gibt es rund um den eigentlichen Messebetrieb eine ganze Reihe von Sonderschauen, Veranstaltungen und Initiativen für Aussteller und Messebesucher. So versammelt D3 Design Talents junge und unabhängige Designer, Hochschulen und Studenten. Der Boulevard of innovations erlaubt einen Blick auf das Innovationspotenzial der Branche. Und der seit 2001 auf der Imm Cologne verliehene Interior Innovation Award gehört mittlerweile zu den renommiertesten Designpreisen der Einrichtungsbranche.

Imm Cologne 2011 Telegramm


Termin: Dienstag, 18. Januar, bis Sonntag, 23. Januar 2011; am 17. Januar findet ein Previewtag statt, bei dem der Zutritt nur mit besonderer Einladung möglich ist. Die letzten drei Messetage sind Publikumstage für den Verbraucher.

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr, sonntags bis 17 Uhr

Eintritt (gültig für Imm Cologne und Living Kitchen): Tageskarte 36 EUR (Vorverkauf 26 EUR), 2-Tage-Karte 55 EUR (Vorverkauf 40 EUR), Dauerkarte 87 EUR (Vorverkauf 63 EUR)

Weitere Infos: www.imm-cologne.de

aus BTH Heimtex 12/10 (Wirtschaft)