Werkhaus
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wakol

Parkett schubfest verkleben mit MS-Klebstoffen


Wakol hat mit seinem MS 290 Parkettklebstoff nach eigenen Angaben den ersten MS-Klebstoff auf den Markt gebracht, der nach DIN EN 14293 in die Gruppe der "harten Parkettklebstoffe" gehört. Mit diesem Klebstoff werden auch die Anforderungen der früheren DIN 281 an die Schubfestigkeit in vollem Umfang erfüllt, heißt es.

Der MS 290 Parkettklebstoff verbinde die Schubfestigkeit eines 2K-PU-Klebstoffs mit den guten Verarbeitungseigenschaften eines 1K-MS-Klebstoffs. Aufgrund seiner hohen inneren Festigkeit schützt der Kleber vor Blockabrissen.

Kleben lassen sich mit dem MS 290 Parkettklebstoff alle Parkett- und Holzarten - außerdem planliegende Naturkorkbeläge und Korkfertigparkett. Der Klebstoff zeichnet sich nicht nur durch einen sehr guten Riefenstand, sondern auch durch eine lange Einlegezeit aus. Aufgrund des schnellen Festigkeitsaufbaus ist das Parkett bereits nach 24 Stunden schleifbar. Wechselwirkungen mit Lacken seien ausgeschlossen, da der Klebstoff frei von weichmachenden Stoffen ist und eine Wanderung von Bestandteilen des Klebstoffs in die Beschichtung nicht stattfinde. Von lackierten Parkettoberflächen ist er leicht entfernbar.

Wakol GmbH
Ist nur einkomponentig, klebt aber "hart" und schubfest: Wakol MS 290.

Eingestuft ist dieser schubfeste Parkettklebstoff in den Emicode EC1 Plus R. Vom DiBt wird er für die Verlegung in Aufenthaltsräumen zugelassen. Weitere Informationen zum Produkt lassen sich auf der Baustelle über den QR-Code auf dem Etikett per Handy abrufen. Geliefert wird der Klebstoff im Direktvertrieb an Parkettleger in einer Gebindegröße von 18kg. Das Gebinde ist mit einer Aluverbundfolie versiegelt und erreicht so eine lange Lagerfähigkeit von zwölf Monaten.

aus ParkettMagazin 05/13 (Sortiment)