Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


FN Neuhofer

Trittstufe und Abschlussprofil fast höhengleich


Bei FN lock-on handelt es sich um ein System, das mit dem Boden fest verbunden ist, sich aber trotzdem Quell- und Schwindbewegungen anpasst. Dieses Spezialprofil wird als Treppenabschlussprofil eingesetzt. Dabei lässt sich das Profil so mit dem Boden verbinden, dass es fast keine störenden Höhenunterschiede zwischen Belag und Profil mehr gibt. Im Ergebnis, so der österreichische Hersteller, bietet FN lock-on eine optisch ausgereifte Lösung. Darüber hinaus könne eine Stolpergefahr ausgeschlossen werden.

Die Basisschiene des FN lock-on-Profils ist mit Langlöchern versehen und wird mit Spezialschrauben so mit dem Unterboden verschraubt, dass ein Gleiten der Basisschiene in Richtung zur vorderen und hinteren Setzstufe möglich bleibt. Trittstufe und Basisschiene werden dann miteinander verklebt. Großer Vorteil dieses Profilsystems ist, dass mit nur einem einzigen Profil in Kombination mit einer Zwischenschiene Bodendicken von 7-24,5mm abgedeckt werden können. Ursprünglich wurden dafür drei Profile benötigt.

Neuhofer Holz GmbH
Das Holz der Treppe behält trotz Profils seine Bewegungsfreiheit.

Die Produkteigenschaften auf einen Blick:
-Ein einziges Profil für Bodenstärken von 7 - 24,5mm. Ausgleich durch Verwendung eines Höhenadapters.
-Die Bewegungsfreiheit des Bodens bleibt durch die Verschraubung in einem Langloch gegeben
-Keine Stolpergefahr mehr durch eine nahezu übergangslose Profilform.
-Erhältlich in Aluminium eloxiert oder mit Furnier bzw. Laminat ummantelt in zahlreichen Dekoren, passend zu allen gängigen Oberflächen.
-Anwender freundliche Set-Verpackung, die 16 Stück Treppenstufenkanten für eine komplette Treppe beinhaltet.
-Standardlängen 1.200 und 2.400mm.

aus ParkettMagazin 05/13 (Sortiment)