Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Domotex 2011 in Hannover

Weltweit größte Messe für Bodenbeläge

Traf sich 2010 noch eine krisengeschüttelte Branche auf der Domotex in Hannover, sind die Vorzeichen für 2011 erheblich positiver. Es geht wieder aufwärts. Und um dabei nicht den Anschluss zu verpassen, bietet die Veranstaltung Herstellern, Händlern und Verarbeitern zu Jahresbeginn nicht nur wichtige Impulse und Informationen, sondern vor allem den Rahmen für handfeste Geschäftsabschlüsse. Zu Recht ist sie die internationale Leitmesse für Bodenbeläge und Teppiche.

Trends, Entwicklungen und Produktneuheiten in der Bodenbelagsbranche - nirgendwo findet man sie so kompakt und umfassend präsentiert wie auf der Domotex in Hannover. Auch 2011, vom 15. bis 18. Januar, wird die niedersächsische Landeshauptstadt zu "dem" Treffpunkt für alle, die sich mit Produktion, Handel und Verlegung von Bodenbelägen beschäftigen. Die Messeleitung rechnet mit 1.400 Ausstellern aus 60 Ländern, die das Motto "Erlebniswelt Boden" mit Leben erfüllen werden.

Dass dies so sein wird, ist sich Stephan Ph. Kühne, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, schon im Vorfeld sicher: "Das frühzeitige Anmelden vieler Aussteller und der sehr positive Anmeldestand zeigen, dass die Unternehmen zuversichtlich in die Zukunft schauen und die Domotex nutzen wollen, um ihre Geschäfte weiter anzukurbeln." Die Branche ist nach der Wirtschaftskrise wieder auf Wachstum eingestellt.

Dabei ist die Messe weit mehr als ein Trendbarometer; sie ist in erster Linie die Geschäftsplattform der internationalen Bodenbelagsindustrie. 82 % der Aussteller und 56 % der Besucher kommen aus dem Ausland. Und dass in Hannover konkrete Geschäfte abgeschlossen werden sollen, zeigt sich an der hohen Entscheidungskompetenz der Besucher: Rund 71 % von ihnen gehören dem Top-Management ihrer Unternehmen an, 89 % sind in die Kaufentscheidungen ihrer Firmen eingebunden. Auf der Domotex treffen Hersteller Partner für den Eintritt in neue Märkte, pflegen bestehende Kontakte und legen die Basis für weltweite Geschäftsbeziehungen.

Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen

Das Messe-Angebot umfasst:
- hand- und maschinengefertigte Teppiche,
- textile und elastische Beläge,
- Fasern, Garne und Gewebe,
- Parkett und andere Holzfußböden,
- Laminatbeläge sowie
- Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken.

Hinzu kommt eine Vielzahl von Veranstaltungen im breit gefächerten Rahmenprogramm. Als "größtes europäisches Forum für Architekten und Innenarchitekten" wird etwa die Contractworld 2011 angekündigt. Sie besteht aus drei Bereichen: Dem Congress mit Vorträgen und Foren zu den Themen Office, Hotel, Shop und Umnutzung, dem Award als internationalem Architekturpreis für innovative Raumkonzepte, und der Exhibition, in deren Rahmen Hersteller Bodenbeläge speziell für die Objektausstattung vorstellen.

Dass Teppiche und Bodenbeläge von Inneneinrichtern, Designern und Endverbrauchern zunehmend als Lifestyleprodukte wahrgenommen werden, schlägt sich gleich in drei Veranstaltungen nieder: Designer Ulf Moritz präsentiert im Floorforum in Halle 3 vier Einrichtungstrends der Saison 2011/2012 am Beispiel moderner Teppiche. Beim Souk Deluxe (Halle 20) setzt Designer Jan Kath klassische und moderne handgefertigte Teppiche in Szene. Das Spektrum dieser im Hochpreissegment angesiedelten Produkte reicht von klassischen Designs bis hin zu Kreationen im avantgardistischen Look. Und im Rahmen der Carpet Designs Awards 2011 (Halle 21) werden die schönsten handgefertigten Teppiche der Saison ausgezeichnet.

Abgerundet wird das Thema Teppich durch die Verleihung des Carpet Cup 2011. Am Sonntag, 16. Januar um 18 Uhr zeichnet CarpetXL, die Schwesterzeitschrift von BTH Heimtex, in der Loom Lounge in Halle 19 innovative Handelskonzepte mit dem Preis aus - und das schon zum 5. Mal.

Nachhaltigkeit ist ein Dauerthema

Die stetig wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Bodenbelägen sowie gesetzliche Richtlinien zu ökologischen Standards stellen auch die Bodenbelagsbranche vor die Herausforderung, erfolgreich zu wirtschaften und gleichzeitig dem Anspruch nach Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Um den Akteuren Orientierung zu bieten, wird sich die Domotex auf verschiedenen Arten mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen. Im Rahmen der Contractworld sind beispielsweise Podiumsdiskussionen vorgesehen, in denen Zertifizierer und Unternehmen aus der Industrie ihre Erfahrungen austauschen und diskutieren.

Domotex
Traf sich 2010 noch eine krisengeschüttelte Branche auf der Domotex in Hannover, sind die Vorzeichen für 2011 erheblich positiver.
Domotex
Die Aussteller elastischer Beläge findet man in den Hallen 4, 5 und 6.
Domotex
Parkett passt gut zum Thema Nachhaltigkeit, das auf der Domotex 2011 wieder breiten Raum einnimmt.
Domotex
Handwerker können sich Werkzeuge direkt am Stand vorführen lassen.
Domotex
Auch die Anbieter von Verlegewerkstoffen zeigen auf der Domotex Flagge.
Domotex
In Hannover werden nicht nur Neuheiten präsentiert es wird auch kräftig geordert.

Verlegepraxis darf nicht fehlen

Auch für Handwerker ist die Domotex ein fester Termin im Kalender. Rund 20 % der Fachbesucher sind als Parkett- und Bodenleger, Raumausstatter oder Maler tätig und haben auf der Messe die Gelegenheit, Sachverständigen Fragen zu stellen oder sich die neuesten Tipps und Tricks bei der Verlegung vorstellen zu lassen. Außerdem präsentieren mehr als 180 Aussteller ihre speziell auf das bodenlegende Handwerk ausgerichteten Produkte aus Verlege-, Pflege- und Anwendungstechnik.

Neu: Der mobile Messeführer

Alle Besucher können erstmals ein neues Serviceangebot der Messe nutzen: Der mobile Messeführer Domotex2go liefert die wichtigsten Online-Funktionen des Messe-Webauftritts für Handys und Smartphones. Mit ihm kann man auf dem Mobiltelefon Aussteller, Produkte und Veranstaltungen auswählen und persönliche Termine planen. Darüber hinaus zeigt der Messeguide einen interaktiven Geländeplan und Wegbeschreibungen auf dem Domotex-Gelände an. Die Anwendung kann unter www.domotex2go.de abgerufen werden.

Domotex 2011 - im Überblick


Termin: Samstag, 15. Januar bis Dienstag, 18. Januar 2010

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr

Eintritt: Tageskarte 23 EUR, Schüler/Studenten 16 EUR, Dauerkarte 41 EUR. Für den Besuch der Domotex ist eine Fachbesucher-Legitimation erforderlich. Die Messekarte gilt während der Messedauer als Kombiticket für den Öffentlichen Nahverkehr.

Anreise: PKW - Autobahn und Messeschnellweg zum Messegelände. Bahn - Ab Hauptbahnhof mit der U-Bahn Linie 8 oder 18 zum Messegelände Eingänge Nord 1 und 2. Aus der Innenstadt (Kröpcke, Aegi) verkehren die Linien 6 und 16 zum Ostbereich der Messe. Flugzeug - Vom S-Bahnhof (zwischen Terminal B und C) des Flughafens Hannover mit S-Bahn Linie S5 zum Hauptbahnhof oder mit dem Bus-Shuttle direkt zum Messegelände.

Weitere Infos: www.domotex.de

aus BTH Heimtex 01/11 (Wirtschaft)