Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


ZVPF

Joachim Barth bleibt Bundesinnungsmeister


Der Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) hat auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung in Neu-Ulm Joachim Barth als Bundesinnungsmeister für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Durch eine zuvor beschlossene Satzungsänderung stehen ihm künftig zwei Stellvertreter zur Seite: Peter Fendt soll die Belange der Parkettleger sowie Karsten Krause die der Bodenleger vertreten. Sie werden den Bundesinnungsmeister bei der Aufgabenwahrnehmung des ZVPF künftig entlasten.

Weiterhin gehören dem Vorstand Sönke Stoltenberg, Norbert Strehle und Bundeslehrlingswart Heinz Brehm an. Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Ralf Wollenberg gewählt. Er ist Nachfolger von Gert F. Hausmann, der nach langjähriger Verbandstätigkeit aus privaten Gründen ausgeschieden ist. Hausmann wurde bereits bei der letzten ZVPF-Tagung in Bad Neuenahr gebührend verabschiedet. Er wünschte der Verbandsorganisation bei den Aktivitäten für die Zukunft viel Erfolg.

ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe
Für sein langjähriges Engagement erhielt Gert F. Hausmann (r.) von Bundesinnungsmeister Joachim Barth die Goldene Nadel des ZVPF.
ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe
Der neue Vorstand des ZVPF: Bundeslehrlingswart Heinz Brehm,Ralf Wollenberg, Sönke Stoltenberg, stellvertretender Bundesinnungsmeister Karsten Krause, Bundesinnungsmeister Joachim Barth, stellvertretender Bundesinnungsmeister Peter Fendt und Norbert Strehle.

aus FussbodenTechnik 01/11 (Wirtschaft)