Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau

Kosten für Energie- und Gebäudemanagement reduzieren


Die Hagebau und die Metro Group Asset Management haben für einen Zeitraum von fünf Jahren eine Zusammenarbeit im Bereich Energie- und Gebäudemanagement vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist, die Energiekosten der Gesellschafterstandorte, der Zentralen in Soltau und Österreich sowie der Zentralläger trotz ständig steigender Energiepreise auf einem optimalen Niveau zu halten.

Experten prognostizieren derzeit eine Steigerung der Energiekosten von bis zu 10% pro Jahr. Allein durch einen gesammelten Energieeinkauf könne diesem Trend entgegengewirkt werden. Rund 9% Kosteneinsparung seinen laut einer Potentialanalyse möglich. Weitere Einsparungen ließen sich durch optimierten Energieverbrauch erzielen. Im Bereich des Gebäudemanagements könnten die Kosten sogar um 15 bis 25% reduziert werden. Um dies zu erreichen, hat sich die Kooperationszentrale für einen Partner mit Know-how entschieden: "Die Metro Group Asset Management ist als Tochterunternehmen eines der größten Handelskonzerne Deutschlands für die Zusammenarbeit mit uns geradezu prädestiniert", erklärt Heribert Gondert, Sprecher der Geschäftsführung. Der neue Servicepartner übernimmt für die über 1.200 Standorte der Gesellschafter, die fünf Zentralläger und die Zentralen in Deutschland und Österreich neben dem Energieeinkauf zusätzlich die Dienstleistung "Energetische Prüfung/Sanierung von Gebäuden".


aus ParkettMagazin 01/11 (Wirtschaft)