Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Aus dem offiziellen Schlussbericht der Deutschen Messe zur Domotex 2011

Domotex eröffnet Geschäftsjahr 2011 mit Trendfeuerwerk


Teppiche im Patchwork-Design. Parkettfußböden im "Used Look". Holzdielen in der geschwungenen Form des Baumes. Laminatböden mit Echtholz-Haptik. Das waren nur einige der Design-Highlights, die auf der Domotex 2011 zu sehen waren. 40.000 Besucher aus 87 Ländern informierten sich auf der weltweit wichtigsten Messe für Teppiche und Bodenbeläge über die Trends und Produktneuheiten der kommenden Saison. Für die internationale Teppich- und Bodenbelagsbranche sorgte die Domotex damit für einen gelungenen Start in das Geschäftsjahr 2011.

"Die Domotex 2011 geht mit einer klaren Botschaft zu Ende: Es wird wieder mehr Geschäft gemacht, nicht zuletzt getrieben durch Innovationen und neue Trends. Das hohe Besucherinteresse und die Investitionsbereitschaft von Seiten des Handels, des Handwerks, aus Inneneinrichtung, Design und Architektur haben zu einem sehr guten Ergebnis der Domotex 2011 geführt", sagt Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. "In Hannover zeigten 1.350 Aussteller aus 70 Ländern eindrucksvolle Einrichtungstrends mit neuen Materialien sowie Farb- und Musterkreationen", ergänzt Kühne.

Die Aussteller auf der Domotex Hannover lobten die hohe Entscheidungskompetenz der Fachbesucher und zeigten sich mit den damit einhergehenden Geschäftsabschlüssen sehr zufrieden. 90 % der Besucher sind "beratend" bis "ausschlaggebend" in die Kaufentscheidungen ihrer Unternehmen eingebunden.

Die Domotex beeindruckte erneut mit ihrer hohen Internationalität auf Besucherseite. Insgesamt 60 % der Besucher kamen aus dem Ausland. Dabei blieb die prozentuale Verteilung auf die Weltregionen stabil. Zuwächse waren aus Osteuropa sowie Nord- und Südamerika zu verzeichnen. Damit festigte die Domotex ihre Position als weltweit einzige Veranstaltung der Branche, die sämtliche internationalen Märkte und Trends zusammenführt.

Domotex

Die Hauptbesuchergruppe der Domotex bildeten Einkäufer aus dem Facheinzel- und Großhandel. Der Zuspruch von Seiten des Handwerks war erneut hoch. 20 % der Besucher sind als Parkett- und Bodenleger, Raumausstatter, Maler oder Lackierer tätig.

Sonderschauen und Trendpräsentationen wie das Floorforum oder Souk Deluxe waren erneut Besuchermagneten. Hier wurden die Farben, Materialien und Designs präsentiert, die den Boden der kommenden Saison bestimmen werden. Inneneinrichter, Raumausstatter und Fachbesucher aus dem gehobenen Bodenbelagshandel informierten sich über Neuheiten und führten vertiefende Gespräche auf den umliegenden Ausstellerständen.

Beim Contractworld.Congress referierten Architekten und Innenarchitekten über die neuesten Entwicklungen in ihrem Fachgebiet. Darunter Stars der internationalen Architekturszene wie Jürgen Mayer H. aus Berlin, Quintus Miller aus Basel oder Albert France-Lanord aus Stockholm. Nachhaltigkeit war in diesem Jahr ein Schwerpunkt der Contractworld. Dabei wurden Themen wie Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit in zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden erörtert. Auf der Contractworld wurden Materialien und Trends für das Objektgeschäft vorgestellt. Architekten und Innenarchitekten nutzten die Gelegenheit, sich über neue Produkte und Materialien der ausstellenden Unternehmen zu informieren.

aus BTH Heimtex 02/11 (Wirtschaft)