Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo International SA

Rekordergebnis für Forbo


Forbo sieht sich 2010 weiter im Aufwind. Ihre Umsätze konnten die Schweizer auf 1,8 Mrd.CHF (aktuell 1,4 Mrd. EUR) verbessern. In Lokalwährungen entspricht das einem Zuwachs von 6,0%. Aufgrund des starken Schweizer Frankens fiel das Wachstum in der Konzernwährung aber bedeutend niedriger aus: 0,4%.

Durchweg zweistellig sind die Steigerungen beim Gewinn: EBITDA +29,5% auf 244,3Mio.CHF und EBIT +52,6% auf 121,8Mio.CHF. Das Konzernergebnis wuchs auf 131,1Mio.CHF, das ist Rekord in der Firmengeschichte. Zusätzlich wurde ein außerordentlicher Finanzertrag von 32,2Mio.CHF nach Steuern aus dem Verkauf von Wertpapieren erzielt.

Die Eigenkapitalquote konnte 2010 von 38,9 auf 48,8% verbessert werden. Die Nettoverschuldung sank von 255,1 auf 43,6Mio.CHF.

Forbo International SA
Forbo in Zahlen

Mit einem Anteil von 48,8% bilden Bodenbeläge den größten Geschäftsbereich des Konzerns. Flooring Systems erzielte in Lokalwährungen ein Umsatzplus von 2,2% auf 873,9Mio.CHF. Das EBIT lag bei 134,7Mio.CHF (+33,6%).

Zweitgrößter Umsatzbringer bei Forbo sind Klebstoffe (32,7%). Den Bonding Systems gelang ein Umsatzsprung von 9,5% auf 584,7Mio.CHF in Lokalwährungen. Trotz gestiegener Rohstoffkosten konnte das EBIT auf 37,7Mio.CHF verbessert werden (+15,6%). Darüber hinaus ist der Mischkonzern noch Anbieter von Antriebs- und Leichtförderbändern.

aus BTH Heimtex 04/11 (Wirtschaft)