Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Jordan

Objekt-Geschäft wird mit eigener Abteilung forciert


Dass Jordan mit seiner Marke Joka in diesem Jahr nach der Bau auch das erste Mal auf der Euroshop präsent war, ist nur logisch und konsequent. Wird das Engagement im Objekt doch großgeschrieben. Intern hat man daher eine neue Objekt-Abteilung gebildet, die unter anderem den Key-Account und die Anwendungstechnik beheimatet. Für deren Koordination verantwortlich zeichnet Thomas Blum. Er übernimmt die neue Aufgabe zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion als Produktmanager elastische Beläge und Bauchemie.

Neben diesem organisatorischen und personellen Engagement will sich Jordan vor allem mit Produkten und Dienstleistungen den Ladenbau-Spezialisten empfehlen. Das drückte sich auch im Design des Messestandes aus: Aufmerksamkeitsstark war die Produktvielfalt des Großhändlers bei Bodenbelägen sowohl an den Wänden als auch auf dem Boden des Standes. Die Palette reichte vom klickbaren Designbelag "Design-Royal Click", über den PVC-freien Enomer-Belag Joka Lifeline und den Holzboden Wooddesign bis zum objektgeeigneten Shaggy.


aus BTH Heimtex 04/11 (Wirtschaft)