Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Leipziger Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends

Ursprünglich spielerisch bunt

Leipzig - Raus mit dem Wintergrau, rein mit neuen Farben, Mustern und Materialien! Unter diesem Motto präsentierte die Leipziger Fachmesse Cadeaux (26. bis 28. Februar) die neuesten Trends zum Schenken, Dekorieren und Einrichten. 9.700 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich bei den 320 Ausstellern aus zwölf Ländern zu informieren und für die Frühjahr-/Sommersaison aus Kollektionen an Tischwäsche, Kissenbezügen und weiteren Haustextilien zu ordern. Ein TrendTable mit der Berliner Trend- und Konsumentenforscherin Lola Güldenberg gab Aus- und Einblick in die Lifestyle-Szene 2011.

Im Fokus der kommenden Saison steht insbesondere der Nachhaltigkeits-Gedanke, den Lola Güldenberg mit dem Trendthema "Grün total" beschreibt. "Natürliche Materialien und Dessins liegen schon längere Zeit voll im Trend - jetzt aber begegnen sie uns in ihrer ursprünglichsten, fast schon brachialen Form". Farblich dominieren dunkle Holztöne, Beige, Sandfarben, helles Grau und Grün - aber auch Blau als Symbol für Wind- und Wasserkraft. Die Materialien wirken grob und rau. Dass die Technologie Einzug in den grünen Lifestyle hält, belegt Trendforscherin Güldenberg auch mit der aktuellen Material-Palette für Haustextilien: Polyester wird auf Leinen getrimmt, synthetische Stoffe imitieren ökologische Naturfasern. Cadeaux-Aussteller Michael Gehring von der Hossner Heimtex GmbH (Hilpoltstein) sieht es so: "Die Menschen wollen zwar das Gefühl von Natürlichkeit, aber es soll zugleich pflegeleicht sein. Zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß!", meint er augenzwinkernd. Für die Hossnerschen Frühjahrskollektionen wurden feine Fäden in Polyester so verwebt, dass es aussieht, als seien die Kissenbezüge aus Leinen; sie lassen sich jedoch einfacher bügeln.

Neben dem naturverbundenen Ton-in-Ton werden 2011 klare Farben bewusst mit starken Kontrasten mutig in Szene gesetzt. Der als "Hysterisch bunt" benannte Trend kommt als überdimensionales Patchwork unterschiedlichster Kulturen daher. Ob osmanische, baltische, nordische Muster - alles wird munter gemixt, bis die ursprüngliche ethnische Herkunft kaum mehr auszumachen ist.

Cadeaux Leipzig
Tonangebend im Trendthema "Hysterisch bunt" sind Farben wie Orange, Grün, dunkles Lila, Rot oder Türkis. So wechseln sich in einer Kollektion von Hossner Streifen in Pink, Orange und Grün ab. Andere Stoffe bestechen in ähnlicher Farbgebung durch große florale Motive. Betont grafisch gezeichnet, lösen sie die anmutig-weichen Dessins ab.

Wenn auch weniger lieblich, so bleiben kindliche Motive doch gefragt. Allerdings werden die Muster erwachsener, grafischer, auch aggressiver; beispielsweise in Pixel-Optik oder Bildern, wie man sie aus Computerspielen kennt. Das "SpielGrund" genannte Thema fand sich zur Cadeaux Leipzig ebenfalls auf Haustextilien wieder. Noch ein Trend, der in Leipzig sichtbar wurde: Die gute alte Küchenschürze ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Lustig bedruckt oder bestickt, mit Applikationen oder Rüschen verziert, avanciert sie zum gleichermaßen modischen wie praktischen Accessoire.

aus Haustex 04/11 (Wirtschaft)