Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Homag Group AG

Trotz Umsatzplus Ergebnis der Homag Group unter Prognose


Die Homag-Gruppe hat nach vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal 2011 einen Umsatz von 198,7 Mio. EUR gemeldet, rund 10 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auch der Auftragseingang hat zugelegt, 151,3 Mio. EUR bedeuten ein Plus von 12 %. Das EBITDA beläuft sich auf 14 Mio. EUR (- 6,7 %). Hohe Personal- und Materialkosten sowie die Restrukturierungen der drei Tochtergesellschaften Bütfering, Friz und Torwegge sollen das Ergebnis gedrückt haben.

Für das Gesamtjahr 2011 hat der süddeutsche Holzmaschinen- und Anlagenbauer seine Ergebnisprognose gesenkt, der Vorstand rechnet nun lediglich mit einem EBITDA ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres (65,1 Mio. EUR).


aus ParkettMagazin 05/11 (Wirtschaft)