Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau

Ausbildungsstandards für den Fachhandel formuliert

Dem heutigen Fachkräftemangel wirken Hagebau-Gesellschafter entgegen, indem sie leistungsfähigen Nachwuchs selbst heranziehen. Die Kampagne "Ausbildung by Hagebau bringt Spaß, Erfolg und Zukunft" soll den Handel unterstützen. In diesem Rahmen haben die Soltauer - mit rund 3.800 Azubis einer der größten Ausbilder der Branche - erstmals einheitliche Qualitätsstandards eingeführt. Als Herzstück dieser Maßnahme steht jetzt auch für den Fachhandel ein Ausbilder-Ordner als Leitfaden für die Ausbildung zur Verfügung.

In 15 Kapiteln wird der gesamte Ausbildungsprozess der Berufe Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Bürokaufmann/-frau und Fachkraft für Lagerlogistik behandelt. Auch die Themen "Finden, Entwickeln, Binden" wurden für den Fachhandel beibehalten. Der Bereich "Finden" enthält beispielsweise einen Anwerbungszeitplan sowie Einstellungstests in drei Schwierigkeitsstufen.

Im Abschnitt "Entwickeln" wurden die drei Berufsbilder detailliert und nach Hagebau-Maßstäben ausgearbeitet. Der abschließende Teil des "Binden" behandelt die verschiedenen Möglichkeiten, gut ausgebildetes Personal langfristig zu halten. Eine Option ist hier die Auszeichnung besonderer Leistungen.
Eine besondere Herausforderung bestand für das Team der Abteilung Personalentwicklung zum einen darin, passgenaue und ausführliche Ausbildungspläne für drei Berufsbilder mit völlig unterschiedlichen Anforderungen zu entwickeln.

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Marc-Oliver Windbacher (links), Leiter Hagebau-Personalentwicklung, Verena Giese, Mitarbeiterin Personalentwicklung, und Hartmut Goldboom, Geschäftsführer Hagebau-Fachhandel, präsentieren den neuen Ausbilder-Ordner für den Fachhandel.

Zum anderen musste die heterogene Struktur des Hagebau-Fachhandels mit seinen verschiedenen Firmenstrukturen und Sortimentsausrichtungen stets im Blick behalten werden. "Es ist uns gelungen, allen Ausbildungsanforderungen aus Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel gerecht zu werden. Deshalb gehen wir davon aus, an den großen Erfolg des Azubi-Ordners auch im Fachhandel anknüpfen zu können", sagte Hartmut Goldboom, Geschäftsführer Hagebau-Fachhandel.

aus ParkettMagazin 06/11 (Wirtschaft)