Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


R+T Rollladen, Tore und Sonnenschutz 2012 in Stuttgart

Fachmesse wird noch internationaler

Alle drei Jahre trifft sich die Sonnenschutzbranche auf der R+T in Stuttgart. 2012 widmet sich die Messe unter anderem dem Thema Energiesparen mit innen- und außenliegenden Sonnenschutzprodukten. Zum Rahmenprogramm gehört auch eine Sonderschau zum Thema Sonnenschutz und Automation.

Energieeffizienz und der Einsatz regenerativer Energien gewinnen in Zeiten des Klimawandels weltweit an Bedeutung. Ein Thema, dem sich auch die R+T, Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, Ende Februar 2012 in Stuttgart widmet. Denn die dort präsentierten Beschattungssysteme und Rollläden lassen sich zum Energiesparen einsetzen. Im Winter senken die isolierenden Behänge die Heizkosten, im Sommer die Kosten für Klimatisierung.

Auf dem komplett ausgebuchten Messegelände werden rund 800 Aussteller aus 40 Ländern in den Hallen 1 bis 9 Innovationen, Trends und Weiterentwicklungen zeigen. Die Veranstalter erwarten zu der internationalen Fachmesse rund 60.000 Besucher aus mehr als 100 Nationen, jeder zweite aus dem Ausland.

Sonderschau zur Automation von Sonnenschutz

Die Produktschau wird flankiert von einem umfassenden Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit namhaften Verbänden, Instituten und Branchenexperten. So beschäftigt sich die Sonderschau "Sonnenschutz + Automation" des Instituts für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe (IFT) in Rosenheim damit, wie innovativer Sonnenschutz optimal mit modernen Verglasungen interagieren kann.

Im Rahmen der R+T 2012 wird zudem der "Archiprix International" vergeben. Zu dem alle zwei Jahre ausgeschriebenen Wettbewerb sind weltweit Studenten der Lehrstühle für Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur eingeladen, sich mit ihren Abschlussarbeiten zu beteiligen. Gesponsert wird der Preis von Hunter Douglas.

Der "Innovationspreis 2012" wird zum achten Mal ausgelobt und wird herausragende Neuentwicklungen prämieren, unter anderem aus den Produktkategorien: Rollladen, Markisen, Raffstore, innenliegender Sonnenschutz, Antriebe und Steuerungen für Rollladen und Sonnenschutz, Technische Textilien, Sonderlösungen. Zudem werden Sonderpreise vergeben für die vier Bereiche Design, Energieeffizienz, Fachhandwerk und Dienstleistung. Mit einem zusätzlichen Handwerksjugendpreis soll der Nachwuchs gefördert werden.

R + T
In Stuttgart trifft sich Ende März 2012 die Sonnenschutzbranche.

Kooperationsbörse unterstützt KMUs

Die Kooperationsbörse "B2fair - Business to fairs" unter der Leitung der Handwerkskammer Stuttgart unterstützt speziell kleine und mittlere Unternehmen dabei, einen Produktions- oder Vertriebspartner im Ausland zu finden. Interessenten können sich für einen Unkostenbeitrag von 150 EUR im Vorfeld registrieren lassen und auf der R+T 2012 erste Kontakte knüpfen.

Ein Forum für Architektur und integrales Planen ist "The Art of Planning". Mit "Smart Interfaades - der Fassadenkongress 2012" bietet der Architekten- und Planertag zur R+T 2012 eine eigene Plattform zum Thema intelligenter Fassadengestaltung. Der eintägige Fachkongress findet am 1. März statt.


R+T Stuttgart in Kürze


Termin: Dienstag, 28. Februar, bis Samstag, 3. März 2012
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr, samstags bis 17 Uhr
Eintritt: Tageskarte 29 EUR (Vorverkauf 22 EUR), ermäßigt 12 EUR, 2-Tage-Karte 39 EUR (31 EUR), Dauerkarte 60 EUR (55 EUR)

Weitere Informationen:
www.rt-expo.com

aus BTH Heimtex 12/11 (Wirtschaft)