Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Heimtextil 2012

Nachhaltigkeit bleibt großes Thema

Frankfurt/Main - Nachhaltigkeit ist und bleibt ein großes Thema für die Heimtextil und ihre Branche. Das Marktsegment für nachhaltige Textilien entwickelt sich nach wie vor ungebremst überdurchschnittlich: Die jährliche Wachstumsrate liegt laut einer 2010er-Studie im Auftrag der Messe Frankfurt bei rund zehn Prozent. Und auch auf der vergangenen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien im Januar 2011 bewerteten 81 Prozent aller Besucher das Thema als wichtig. Gute Gründe für die Veranstalter der internationalen Leitmesse, den Fokus auch auf der kommenden Messe vom 11. bis 14. Januar 2012 auf nachhaltig produzierte Textilien zu richten.

Ökologisches Bewusstsein und verantwortliches Handeln werden zunehmend von Konsumenten eingefordert. Kaum ein anderes zentrales Anliegen hat den Markt so schnell geprägt. "Unser Ziel ist es, nachhaltige Textilien systematisch und verstärkt in den Fokus unserer internationalen Textilmessen zu setzen, denn wir registrieren ein ungebrochen großes Interesse am ökologischen Segment. Deshalb werden sich auch auf der Heimtextil 2012 grüne Themen durch die Messe ziehen", kündigt Olaf Schmidt, Vice-President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, an.

Neues Vortragsareal "Lets talk about"

Eine Themenreihe im neuen Vortragsareal "Lets talk about" im Foyer der Hallen 5.1/6.1 wird Nachhaltigkeit als elementaren Punkt behandeln: Unter dem Schlagwort "Sustainability" erwartet die Fachbesucher am ersten Messetag eine interessante Vortragsreihe. Unabhängige NGOs, Verbände und Unternehmen geben einen Einblick darüber, welche nachhaltigen Materialien zur Verfügung stehen, wie eine transparente Lieferkette aussehen kann und wie ein verändertes gesellschaftliches Bewusstsein das Verhalten von Konsumenten beeinflusst.

Auch der zweite Messetag beleuchtet ein ökologisches Themenfeld: "Green Hospitality - Die Balance zwischen Ökologie und Ökonomie". Wie lassen sich nachhaltige Konzepte für die textile Innenausstattung von Hotellerie- und Gastronomiebetrieben verwirklichen? Namhafte Referenten geben praktische Tipps und Anregungen für ein verantwortungsbewusstes Objektgeschäft.

Green Directory und Sonderschau

Wie im Vorjahr erscheint auch zur Heimtextil 2012 der Green Directory. Das Verzeichnis bietet eine Übersicht an ausstellenden Unternehmen und deren Produkten, die sich durch eine hohe ökologische Qualität oder eine nachhaltige Herstellungsweise auszeichnen. Auch im Gesamtkatalog der Heimtextil sind diese Unternehmen mit einem Signet gekennzeichnet. Die Stände der Aussteller, die im Green Directory aufgelistet sind, werden vor Ort durch ein Standschild markiert.

Darüber hinaus wird es eine flankierende Sonderschau mit dem Titel "Green Exhibition - let it grow!" in Halle 11.1 am Eingang Portalhaus geben. Hier setzt das Stijlinstituut Amsterdam, ein Mitglied des Heimtextil Trendtables, ökologische Materialien in Szene. Das rasante Wachstum der grünen Branche wird thematisiert und Fachbesuchern und Ausstellern vor Augen geführt. Die Designer haben eine farbenfrohe Präsentation konzipiert, bei der die kreative Kraft von nachhaltigem und modernem Design zur Geltung kommen soll.


Haustex Tipp für clevere Bettenfachhändler


Kostenlos auf die Heimtextil kommen Bettenfachhändler mit der Vorteilsaktion Bedn Excellence. Dieser Service der Messe Frankfurt spart nicht nur den Eintritt, sondern bringt weitere Vorteile:

1. Kostenloser Eintritt zur Messe inkl. Garderobenservice und Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) zur Messe und zurück;

Heimtextil Frankfurt
Auf der bevorstehenden Heimtextil in Frankfurt werden nachhaltig produzierte Textilien eine wichtige Rolle spielen.

2. Persönliche Betreuung vor Ort am Begrüßungscounter der Messe in Halle 8, Stand J 50 A

3. Begrüßungspaket mit Messekatalog und den Guides Green Directory und Coupon Business Finder

4. Gutscheine für weitere Privilegien auf den Messeständen der Bedn Excellence-Partner

5. Einladung zum dreitägigen Forum "Lets talk about' im Foyer 5.1/6.1

6. Einladung zur Sonderschau "Green Exhibition' in Halle 11.1

Natürlich sind alle Bettenfachhändler auch herzlich zur Haustextil-Party "After Work@Heimtextil" eingeladen. Sie findet im Anschluss an die Preisverleihung für die Bettenfachhändler des Jahres durch die Haustex statt. Dieser zweite Messeabend ist zu einer wichtigen und beliebten Plattform für die Branche und nicht zuletzt für deutsche Bettenfachhändler geworden.

Wichtig: Wer sich bereits bei der letzten Heimtextil für Bed'n Excellenceregistriert hat, bekommt ab 5. Januar 2012 automatisch das Starterpaket zugeschickt. Alle anderen Bettenfachhändler können sich auf der Homepage www.heimtextil.de/bednexcellence für die Vorteilsaktion anmelden. Bei der Registrierung kann der zu Beginn abgefragte Code ignoriert werden. Anmeldeschluss für "Bedn Excellence" ist der 28. Dezember 2011.

aus Haustex 12/11 (Wirtschaft)