Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Domotex Hannover 2012

Bodenbeläge ganz individuell

Mit dem Motto "Customized Living" bedient die Domotex 2012 einen der großen Trends unserer Zeit, denn der Wunsch der Verbraucher nach individuellen Lösungen wird größer und größer. Die passenden Produkte zeigt die weltweit bedeutendste Bodenbelagsmesse in allen Ausstellungssegment. Hinzu kommt ein Schwerpunkt auf Beläge aus Holz: Der Wood Flooring Summit bietet den Herstellern von Parkett-, Laminat- und Korkböden einen besonderen Rahmen für die Präsentation ihrer Neuheiten. Und auch die Raumausstatter nutzen die breite Öffentlichkeit, um auf der Domotex ihren Europäischen Berufswettbewerb zu veranstalten. Der Verband Eurointerior kürt unter den Nachwuchskräften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol die besten.

Vom 14. bis 17. Januar 2012 öffnet in Hannover die Domotex als weltgrößte Messe für Bodenbeläge und Teppiche ihre Tore und präsentiert die Trends der Saison 2012/2013. Dann zeigen 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Ländern ihre neuen Kollektionen und Designentwicklungen: von handgefertigten und maschinell hergestellten Teppichen über Parkett und Laminatböden bis hin zu textilen und elastischen Bodenbelägen. Die internationalen Besucher aus Groß-, Fach- und Möbelhandel, Architektur, Innenarchitektur, Design und Handwerk erhalten hier einen umfassenden Überblick des Weltmarktangebots, denn 83 % der Aussteller kommen aus dem Ausland. Das Fachpublikum kann Anbieter, Produkte und Konditionen vergleichen, Verkaufsgespräche führen sowie neue Trends und Entwicklungen erkennen - konzentriert und bequem an einem Ort. Umgekehrt profitieren die Aussteller von der hohen Internationalität der Besucher, von denen 63 % von außerhalb Deutschlands anreisen. "Sie kommen mit konkreten Kaufabsichten nach Hannover, da sie ihre Einkäufe zu Jahresbeginn direkt auf der Domotex tätigen und sich so weitere aufwändige Business-Trips während des Jahres ersparen", wirbt Dr. Andreas Gruchow, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, für die Veranstaltung.

"Customized Living" ist zentrales Thema

Den Trend zur Individualisierung und dessen großen Einfluss auf die Innenraumgestaltung greift die Messe mit ihrem Motto "Customized Living" auf, denn die in Hannover vorgestellten Produkte bieten Verarbeitern und Konsumenten einen breiten Gestaltungsspielraum. "Der Kunde kann nicht nur aus einer Vielfalt an Materialien, Farben und Formaten wählen. Immer mehr Unternehmen bieten maßgeschneiderte Produkte an. Farbe und Design werden den individuellen Wünschen des Kunden angepasst und machen den Bodenbelag zum Unikat", bestätigt der niederländische Textil-Designer Ulf Moritz. Er hat für 2012/2013 drei maßgebliche Trends identifiziert und wird sie im Rahmen des Floorforums inszenieren: Nature stellt ursprüngliche Natürlichkeit in den Vordergrund. Urban Classic orientiert sich hingegen an zeitloser Eleganz. Und Fashionable bedient die Sehnsucht der Menschen nach Farbe und Fröhlichkeit.

Customized Living ist auf alle Produktbereiche der Domotex übertragbar. Seide oder Wolle, klassische Ornamente oder futuristisches Design, leuchtende oder gedeckte Farben: Moderne Knüpfteppiche werden in aufwändiger Handarbeit exakt nach Kundenwunsch gefertigt. Teppichböden und -fliesen in unterschiedlichen Farbkombinationen und Formaten bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und geben jedem Raum eine individuelle und gleichzeitig atmosphärische Note. Es gibt kaum eine Designidee, die sich mit einem Laminatboden oder Designbelag nicht verwirklichen lässt - egal ob Holz-, Stein-, Keramik- oder Korkoptik. Aber auch moderne Phantasiedekore machen ausgefallene Gestaltungsideen möglich. Parkettböden erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Keine Holzoberfläche gleicht einer anderen. Die Vielfalt an Holzarten, Farbtönen und Formen ermöglicht die Kombination mit den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen.

Passend dazu bieten Vorträge und Podiumsdiskussionen zum Thema Inneneinrichtung und Design neue Impulse und Erkenntnisse jenseits der bloßen Produktpräsentation - zugeschnitten auf die Informationsbedürfnisse der unterschiedlichen Besuchergruppen.

Als Architektenforum etabliert hat sich die Contractworld in Halle 6. Hier treffen sich Architekten, Innenarchitekten, Designer und Planer, um Erfahrungen, Informationen und Wissen auszutauschen. Aber auch der Dialog mit den Ausstellern soll angeregt werden. Dazu gibt es spezielle Architektenführungen zu den Ständen der Aussteller auf der Contractworld.exhibition, die hier Produkte für das Objektgeschäft vorstellen. Aber auch ein Blick in die Zukunft des Fußbodens wird möglich sein: Verlegewerkstoffhersteller Uzin zeigt die Ausstellung zu seinem Projekt "Die Zukunft unter uns". Sechs Kreativteams haben dort überraschende Visionen für den Boden von morgen entwickelt und umgesetzt.

Schwerpunkt Hartbodenbeläge

Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Domotex in diesem Jahr mit dem Wood Flooring Summit. Er bietet den Herstellern von Parkett und Laminatböden einen besonderen Rahmen und verbindet die Messestände der Aussteller mit zentralen Informations- und Eventflächen in Halle 9. "Die Top-Unternehmen der Branche präsentieren sich geschlossen in Hannover. Diese Premiere wird ein hochkarätiges Business-Event, auf dem die neusten Produktentwicklungen gezeigt werden", blickt Dr. Andreas Gruchow dem Summit erwartungsfroh entgegen. Flagge zeigen in der niedersächsischen Landeshauptstadt unter anderem Amorim, Barlinek, Bauwerk, Berry Floor, Classen, Egger, Faus, Hamberger, Kaindl, Kährs, Kronotex, Margaritelli, Meisterwerke, Parador, Spanolux/Balterio, Tarkett und Unilin/Quickstep.

Domotex
Handwerker können sich auf der Domotex die neuesten Verlegetechniken vorführen lassen.
Domotex
Vom 14. bis 17. Januar 2012 trifft sich die Bodenbelagswelt auf der Domotex in Hannover.
Domotex
Textile Bodenbeläge werden in den Hallen 5 und 6 vorgestellt.
Domotex
Den mobilen Messeführer zur Domotex 2012 gibt es als kostenlose App unter domotex2go.de.

Flankiert wird der Wood Flooring Summit von einem Vortragsprogramm rund um die Themen Handel, Design und Technologien. Ein Forum widmet sich der Diskussion aktueller und kontroverser Themen.

Die zu Parkett und Laminat passenden Teppiche sind ebenfalls auf der Domotex vertreten - sowohl maschinell gefertigte als auch von Hand geknüpfte. 2012 werden erstmals auch Textilkünstler und -ateliers ihre Kreationen zeigen. Diese exklusiven Entwürfe werden ausschließlich in sehr geringer Stückzahl gefertigt und bestechen durch ihr anspruchsvolles, junges Design sowie außergewöhnliche Materialqualitäten, Webarten und Farben. Im Souk Deluxe gibt sich die Teppichdesign-Elite um Jan Kath, Michaela Schleypen, Jürgen Dahlmanns, Rahim Walizada und Haynes Robinson ein Stelldichein und zeigt, warum sich der handgefertigte Teppich seinen Platz in den Wohnräumen zurückerobert hat.

Raumausstatter-Wettbewerb zeigt individuelle Szenarien

Auch den Bedürfnissen und Interessen der bodenlegenden Gewerke wird auf der Domotex Rechnung getragen. Im Ausstellungsbereich Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken bekommen sie einen Überblick über Neuigkeiten aus der Praxis und effektives Arbeiten mit Teppichen und Bodenbelägen - kompakt präsentiert in Halle 7. Hier informieren sich die Boden-Profis über die fachmännische Ausführung neuer Anwendungs- und Verlegetechniken bis hin zum professionellen Einsatz von Leisten, Profilen, Klebstoffen, Werkzeugen und Maschinen, Lacken und Ölen. Fachkundige Referenten nehmen zu aktuellen Themen aus der täglichen Praxis von Raumausstattern, Malern, Boden- und Parkettlegern Stellung.

Als besonderes Event findet am 14. und 15. Januar der Europäische Berufswettbewerb der Raumausstatter und Innendekorateure im Rahmen der Messe statt. Die Fachbesucher können live miterleben, wie die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien/Südtirol unterschiedliche Wohnräume gestalten - von stilvoll elegant bis hin zu jugendlich frech. Neben dem hohen handwerklichen Können wird hierbei auch ein exzellentes Gespür für Trends und Design gefordert. Unter den erschwerten Messe- und Wettbewerbsbedingungen eine besondere Herausforderung für die Nachwuchskräfte von maximal 25 Jahren. Organisator des Wettbewerbs ist der europäische Raumausstatter-Verband Eurointerior, in dem die Handwerksverbände aus den vier genannten Ländern zusammengeschlossen sind.

Online-Services für Besucher

Um den Messebesuch noch besser und effizienter planen zu können, bietet die Domotex über ihre Webseite einen "Match and Meet"-Service an. Dazu muss der Fachbesucher auf domotex.de ein persönliches Profil erstellen und angeben, für welche Produkte er sich interessiert. Eine spezielle Software vergleicht die Suchanfragen der Besucher mit den Aussteller- und Produktinformationen in der Ausstellerdatenbank. Heraus kommt eine Trefferliste mit passenden Kontakten, über die man mit den potenziellen Geschäftspartnern direkt in Kontakt treten kann.

Darüber hinaus gibt es nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auch wieder den mobilen Messeführer Domotex2go. Die Anwendung ist unter domotex2go.de abrufbar und steht auch im App-Store von Apple kostenfrei zum Download bereit.

aus BTH Heimtex 01/12 (Wirtschaft)