Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


IMM Cologne, Köln

Wohnwelten sollen Publikum locken


Die Einrichtungsmesse IMM Cologne wird 2012 erstmals um das Format Living Interiors erweitert. "Mit Living Interiors erreichen wir eine neue Verbindung von Business und Event und die einmalige Chance, unsere Kompetenz im gesamten Einrichtungsbereich auszubauen", berichtet Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. "Wichtig war uns, den gesamten Lebensraum zu inszenieren. Wir brauchten den Raum für internationales Business, aber gleichzeitig auch einen Rahmen, der ein maximales Publikums- und Medieninteresse erzeugt", erklärt Böse weiter.

Gezeigt wird Living Interiors auf den Flächen, auf denen 2011 die Living Kitchen stattfand. Beide Formate wechseln sich künftig jährlich ab.

Imm Cologne
IMM Cologne, Köln

Während bei Living Interiors vor allem Mainstreamzu sehen sein wird, gibt es mit Pure in Halle 11 sowie Pure Village in Halle 3.2 auch Präsentationsflächen für die hochpreisigen Designmarken. Auffällig ist die hohe Anzahl bekannter italienischer Top-Marken, wie B & B Italia, Cierre, Desalto, Driade, und Living Divani. Kartell ist im letzten Jahr nach Jahren der Abwesenheit wieder nach Köln zurückgekehrt - viele weitere italienische Markenhersteller nahmen dies als Anlass, ebenfalls in Köln auszustellen und Präsenz und Nähe zum deutschen und europäischen Markt zu zeigen.

aus Carpet XL 01/12 (Wirtschaft)