Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz

Umsatz-Spitzenreiter: Plissee und Rollo


Gute Umsatzzahlen für 2011 legt der Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz (ViS) vor. Im Vergleich zu 2010 konnten die Mitglieder in fast allen Produktgruppen deutliche Umsatzsteigerungen erzielen. Spitzenreiter waren Rollos und Plissees mit einem Plus von jeweils 9 %. Bei Rollos stellt die Interessengemeinschaft der Industrie einen Trend zu funktionalen Stoffen mit Mehrwert fest, etwa Qualitäten mit pflegeleichter und schmutzabweisender Ausrüstung, Abdunkelungsgeweben sowie Behängen mit hohem Reflexionsgrad, die im Sommer Hitze und UV-Strahlen abhalten. Über diesen Zusatznutzen könnten sowohl Hersteller als auch der Fachhandel höhere Preise im Markt erzielen.

Bei Plissees sei der Durchschnittspreis unverändert geblieben. Der Anteil von Wabenplissee gehe kontinuierlich nach oben. Angesichts steigender Energiekosten könne der isolierende Behang mit seinen energieeffizienten Eigenschaften punkten. In diesem "zukunftsorientierten Segment" rechnet der ViS mit einem verstärkten Wettbewerb durch das zusätzliche Angebot verschiedener Marktteilnehmer.

Das Umsatzwachstum von Lamellenvorhängen und Aluminium-Jalousien liegt laut Verbandsangaben bei jeweils 1 %. Die Durchschnittspreise der beiden meist im Objektbereich eingesetzten Produktgruppen entwickelten sich 2011 gegenläufig. Leicht gesunken seien sie bei Vertikallamellen, leicht gestiegen im Jalousien-Segment. Nach der Wirtschafts- und Finanzkrise erwartet der ViS einen Nachholbedarf aufgrund des Sanierungsstaus.


Ein Minus von rund 3 % weist der Flächenvorhang auf, bedingt durch eine verschärfte Wettbewerbssituation. Diese Sonnenschutz-Variante sei mittlerweile auch im Angebot fast aller Dekostoff-Hersteller zu finden. Zudem habe der Flächenvorhang ein begrenztes Einsatzgebiet, da er sich vorwiegend für die Ausstattung großer Fensterflächen eigne.

Für 2012 erwarten die ViS-Mitglieder insgesamt eine positive Entwicklung.

aus BTH Heimtex 06/12 (Wirtschaft)