Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau und Nordwest kooperieren

"Meilenstein zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit"


Die Hagebau Soltau und die Nordwest Handel AG, Hagen, haben einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Demnach wird Nordwest ab Januar 2013 neuer Systemlieferant der Profi-Fachmärkte, die unter dem Dach der Hagebau angesiedelt sind. Zudem kooperieren die beiden Unternehmungen ab sofort
für den neuen Hagebau-Vertriebstyp "Systematisierter Fachhandel".

Bei Nordwest organisieren sich mehr als 780 selbstständige Produktionsverbindungshändler, die gewerbliche Kunden bedienen. Der Verbundgruppe Hagebau sind in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz über 1.400 Standorte angeschlossen. Dazu gehören auch die Betreiber der Vertriebskonzepte ,Profi-Fachmarkt und ,Systematisierter Fachhandel. Die auf Werkzeuge, Arbeitsschutz und Baugeräte spezialisierte Fachgruppe ,Profi-Fachmarkt mit der Zielgruppe Handwerker umfasst aktuell 28 Hagebau-Gesellschafter mit 104 Standorten. Der neue Vertriebstyp ,Systematisierter Fachhandel bedient Handwerker und Privatkunden mit einem breiten Sortiment an Baustoffen, Bauelementen, Holz und Fliesen sowie mit ergänzenden Produkten - von Lacken bis hin zu Elektroartikeln.

Der neue Kooperationspartner Nordwest rundet mit den Warensegmenten Werkzeuge und Maschinen, Zubehör, Verbrauchsmaterialien und Arbeitsschutz beide Systeme ab. "Dabei geht es ausschließlich um die Belieferung mit qualitativ hochwertigen und damit für den gewerblichen Anwender geeignete Markenprodukte etablierter Hersteller", wird unterstrichen.

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Vereinbarten die neue Kooperation (v.l.): Hartmut Goldboom, Hagebau-Geschäftsführer Fachhandel, Rolf Mrosek, Nordwest Geschäftsfeldleiter Logistik, Axel Stotz, Hagebau-Bereichsleiter Vertrieb Baustoffe, Fliese/Naturstein, und Klaus Heinzel, Nordwest-Bereichsvorstand.

"Von diesem Schritt wird der Mittelstand stark profitieren. Volumenbündelung und Prozesskostenreduzierungen sind unverzichtbare Bausteine im Wettbewerb zu den Handelskonzernen und Direktvertreibern", sind sich der scheidende Vorstandsvorsitzende der Nordwest Handel AG Dr. Günter Stolze und Klaus Heinzel, Bereichsvorstand Vertrieb bei Nordwest, einig. "Dem Nordwest-Einkaufsverband verbundene Handelshäuser profitieren von dem erhöhten Einkaufsvolumen und den daraus resultierenden Vorteilen in der Beschaffung."

Die Hagebau-Geschäftsführer Heribert Gondert und Hartmut Goldboom rechnen sich für Ihre Gesellschafter ebenfalls gute Chancen aus: "Alle Profi-Fachmärkte und neu hinzukommenden systematisierten Fachhändler werden von der Sortimentskompetenz und dem exzellenten Lieferservice von Nordwest profitieren. Die neue Kooperation ist für alle Beteiligten ein wichtiger Meilenstein zur Erhöhung der Schlagkraft und Wettbewerbsfähigkeit im Markt."

aus Parkett im Holzhandel 03/12 (Wirtschaft)