Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau: Holzhandelstag in Kassel

Sortimentsbereich Holz "so stark wie noch nie"


Selbstbewusst präsentierte sich die Hagebau auf ihrem Holzhandelstag in Kassel. "Der Hagebau-Holzhandel ist heute so stark wie noch nie", sagte Aufsichtsrat Matthias Schäfer, Wiesbaden, in seiner Eröffnungsrede vor den 160 Händlern und Industrievertretern, die eine gelungene Veranstaltung mit viel Information und der Möglichkeit zu intensivem Erfahrungsaustausch erlebten.

Schäfer belegte seine Aussage durch beeindruckende Zahlen: Der zentral fakturierte Umsatz im Hagebau-Sortimentsbereich Holz erreichte 2011 den neuen Höchststand von 626 Mio. EUR - ein Plus von 19 % gegenüber dem Vorjahr. "Damit wurde bereits das Ziel von 2014 erreicht", betonte der Aufsichtsrat. Die positive Entwicklung hat sich auch im laufenden Jahr fortgesetzt: Im ersten Quartal 2012 legte der Umsatz im Sortimentsbereich Holz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um weitere 16% zu.

Aber nicht nur für den Holzhandel, sondern für die gesamte Hagebau-Gruppe war das Jahr 2011 sehr erfolgreich, wie Geschäftsführer Hartmut Goldboom darstellte. Der zentral fakturierte Einkaufsumsatz der Kooperation setzte im vergangenen Jahr mit 5,2 Mrd. EUR eine Rekordmarke. Goldboom hob dabei die Bedeutung des Holzhandels als strategisch wichtiges Geschäftsfeld hervor. "Der Holzhandel ist und bleibt ein selbstständiger und eigenverantwortlicher Bereich innerhalb der Hagebau, der weiter ausgebaut wird", machte er deutlich.

Für zusätzliches Wachstum sorgen neu akquirierte Unternehmen. Jörg Westergaard, Bereichsleiter Vertrieb Holz, begrüßte die Holzplatten AG als ersten "reinrassigen" Schweizer Holzhändler sowie die zum 1.April beigetretene Holz Adrian GmbH, Schwetzingen. "Diese Zugänge belegen, dass der Hagebau-Holzhandel mit seinem Leistungsportfolio überzeugen kann", betonte Westergaard. Weiteren Zulauf erhält die Hagebau aus den Reihen der Holzhändler von E/D/E, Wuppertal, und EK/servicegroup, Bielefeld. Diese werden aufgrund eines Dienstleistungsvertrages zwischen den drei Unternehmen seit acht Jahren vom Hagebau Holzhandel betreut. Aufgrund des Ausscheidens von E/D/E und EK aus dem Beteiligungsunternehmen Zeus Zentrale für Einkauf und Service GmbH, Soltau, wurde den Mitgliedern angeboten, ab dem 1.1.2013 Gesellschafter der Hagebau zu werden. Wie es hieß, haben bereits viele E/D/E und EK Standorte ihr Interesse bekundet.

Aufsichtsrat Schäfer ermunterte weitere Unternehmen von E/D/E und EK, die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Hagebau-Holzhandel fortzusetzen. Er verwies auf das große Dienstleistungsangebot der Soltauer Zentrale und hob vor allem die einzigartigen Vertriebssysteme im Holzgroß- und -einzelhandel hervor. "Solch eine umfassende Vertriebsunterstützung finden sie in keiner anderen Kooperation", unterstrich er. Ebenso stellte er die Kompetenz der Hagebau im Baustoffhandel heraus. Schäfer: "Dem Dachhandwerker nicht nur das Holz verkaufen, sondern auch die Dämmung und was er sonst noch braucht - das ist die Strategie, die uns in Zukunft Erfolg bringen wird. Und das ist es, was nur der Hagebau-Holzhandel kann."

Erfolgreiche Entwicklung im Groß- und Einzelhandel

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
160 Händler und Industrievertreter erlebten in Kassel eine gelungene Veranstaltung mit viel Information und der Möglichkeit zu intensivem Erfahrungsaustausch.
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Jörg Westergaard, Bereichsleiter Vertrieb Holz, stellte die erfolgreiche Entwicklung der Vertriebssysteme im Groß- und Einzelhandel heraus, denen sich immer mehr Standorte anschließen.
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Aufsichtsrat Matthias Schäfer ermunterte E/D/E- und EK-Unternehmen, die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Hagebau-Holzhandel fortzusetzen.
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Reiner Calmund, Ex-Fußballmanager, trat als Gastredner auf dem Holzhandelstag der Hagebau auf.

Bereichsleiter Westergaard stellte die erfolgreiche Entwicklung der Vertriebssysteme im Groß- und Einzelhandel
heraus, denen sich immer mehr Standorte anschließen. 2011 ist die Zahl der Systemnehmer auf 197 (Vorjahr 183) gewachsen. Als Erfolgsbaustein bezeichnete er die Forcierung exklusiver Sortimente im ,Fachhandel für Tischler + Schreiner. Das Vertriebssystem habe mit seiner neuen Produktfamilie ,Tischler & Schreiner plus hohe Wachstumsraten erzielt. So sei 2011 beispielsweise der Umsatz im Bereich der Hochglanzplatten verfünffacht worden.

Wie Westergard darlegte, stand der Holzbau Fachhandel im vergangenen Jahr ganz unter dem Motto ,Ran an die Fassade. Die auf der Messe Dach+Holz gestartete Kampagne beinhaltet einen achtstufigen Maßnahmenplan - von der Auswahl der Industriepartner bis zum umfassenden Marketingpaket, das auch eine exklusive Softwarelösung für die Visualisierung von Hausfassaden enthält.

Im Einzelhandelsvertriebssystem ,Holzprofi hatte die Neugestaltung der Kataloge für den Innenausbau und den Gartenbereich Priorität. Weiterhin wurde ein Online-Shop-Modul entwickelt, mit dessen Hilfe die Hagebau-Holzhändler ihren eigenen Internet-Shop gestalten und dabei auf die integrierten Sortimente der Hauptlieferanten zugreifen können. Den größten Zuwachs verzeichnete im vergangenen Jahr das Vertriebssystem ,Fenster Türen Tore-Profi, das zehn Standorte hinzugewinnen konnte. Neu: Künftig werden damit nicht nur Endkunden angesprochen, sondern auch Profikunden.

Daneben standen zahlreiche weitere Themen auf dem Programm des Hagebau-Holzhandelstags. Über die EU-Holzverordnung und ihre Auswirkungen auf den Handel informierte Gastreferent Dr. Ulrich Heindl, Geschäftsführer der GTS Global Traceability Solutions GmbH, Ludwigshafen. Christian Achilles, Hagebau Abteilungsleiter Planung Fachhandel, erläuterte die Leistungen der Planungsabteilung für Holzhändler. Zahlen, Daten und Fakten aus dem Strategischen Einkauf lieferten Bereichsleiter Christian Rabe und Philipp Trunkwalter, Abteilungsleiter Holz. Wolfgang Bachmann, Abteilungsleiter Operativer Zentraleinkauf, stellte die diesjährigen Aktivitäten in seinem Bereich vor, darunter auch das Thema "Baustoffe für Holzhändler". Vertriebsmanager Tobias Brüggemann wagte mit einer Betrachtung des Holzhandels in Österreich und der Schweiz einen Blick über den Tellerrand. Den Höhepunkt bildete der Gastvortrag von Reiner Calmund zum Thema "Mit Kompetenz und Leidenschaft zum Erfolg".

aus Parkett im Holzhandel 03/12 (Wirtschaft)