Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Estrichpreis 2012

Sonderkonstruktion Turbolight-System überzeugt Jury

Auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) in Kiel wurde zum fünften Mal der von Wego Systembaustoffe gestiftete Deutsche Estrichpreis vergeben. Das Unternehmen Fussboden Hofmann aus Neutraubling erhielt die diesjährige Auszeichnung für die gelungene Kernsanierung eines Mehrfamilienhauses in Regensburg. Bauleiter Rainer Prinz nahm den Preis aus den Händen des BEB-Vorsitzenden Heinz Schmitt entgegen. Der Deutsche Estrichpreis ist mit 1.500 EUR dotiert, die für ein Firmenfest verwendet werden sollen.

Der Deutsche Estrichpreis 2012 geht nach Neutraubling. Auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Estrich und Belag in Kiel nahm Rainer Prinz den Preis entgegen. Sein Betrieb Hofmann Fussböden hatte sich beim Bauen im Bestand für die Sonderkonstruktion Turbolight-System von Uzin entschieden. Bei der Kernsanierung eines Mehrfamilienhauses in Regensburg gab es Probleme mit der zu geringen Aufbauhöhe. Die maximale Höhe war durch den vorhandenen Boden im Treppenhaus vorgegeben. Am Boden waren außerdem Installationsrohre verlegt und damit die Höhe über den Rohren auf 20mm begrenzt. Dadurch war der Einbau eines konventionellen Estrichs mit rund 45mm Einbauhöhe ausgeschlossen.

Der Verleger aus Neutraubling setzte sich bei der Auftragsvergabe mit der Sonderkonstruktion Turbolight-System gegen eine Fertigteilkonstruktion durch. Der Bauherr wurde schließlich durch eine Musterbaustelle überzeugt, auf der er alle Arbeitsschritte verfolgen konnte.

Das Uzin Turbolight-System

Das Uzin Turbolight-System ist ein neuartiges System aufeinander abgestimmter Verlegewerkstoffe zur Herstellung schnell belegereifer Untergründe. Der Vorteil: Die Flächenlasten auf dem tragenden Untergrund liegen nur bei rund einem Drittel der Last von konventionellen Estrichen und die Zeiten bis zur Belegereife verkürzen sich im Vergleich zu Trockenestrichen etwa um die Hälfte. Unebenheiten lassen sich übergangslos vom Korndurchmesser bis 300mm ausgleichen, wobei die mittlere Schichtdicke bei 30mm liegt. Das Uzin Turbolight-System besteht aus dem schnellen Leichtausgleichsmörtel Uzin NC 194 Turbo, dem Renoviervlies Uzin RR 201 und dem Dünnestrich Uzin NC 195.

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Der BEB-Vorsitzende Heinz Schmitt übergab den Deutschen Estrichpreis 2012 an Rainer Prinz, Bauleiter bei Max Hofmann Fussböden. Als Repräsentant des Preisstifters WeGo Systembaustoffe war Salvatore Smiraglia, Produktmanager Bodensysteme, der erste Gratulant.
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Problem: Aufbauhöhe durch Rohre
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Lösung: Glasvlies Uzin RR 201 mit Dünnestrich NC 195

Den Unterbau des Systems bildet der Leichtausgleichsmörtel, der sich flexibel an unebene Untergründe anpassen lässt und die auftretenden Lasten auch bei Ausbrüchen gleichmäßig auf den tragenden Untergrund beziehungsweise die tragende Decke verteilt. Die zweite Komponente des Systems bildet das Renoviervlies aus hochzugfesten Langglasfasern. Diese sind mit einem wasserlöslichen Kleber fixiert, der sich auflöst, sobald der Dünnestrich als dritte Komponente aufgespachtelt wird. Die Armierungsfasern bilden so in Kombination mit dem Dünnestrich einen hochfesten Faserverbundwerkstoff, der zu einem außergewöhnlich hohen Lastaufnahmevermögen des Gesamtsystems beiträgt.

Objektabwicklung in vier Tagen

Bauleiter Rainer Prinz ließ zunächst die neuen Randdämmstreifen anbringen. Schließlich bauten seine Estrichleger den NC 194 Styroporestrich mit der Estrichpumpe ein. Nach einer Trockenzeit von 24 Stunden legten sie das Glasvlies RR 201 aus. Es folgt der maschinelle Einbau des Dünnestriches NC 195 durch den Einsatz einer Schneckenpumpe. Für die Objektabwicklung wurden nur vier Tage benötigt.


Objekt-Telegramm


Objekt: Kernsanierung eines Mehrfamilienhauses in Regensburg
Aufgabenstellung: Aufbau eines tragfähigen Unterbodens zur Aufnahme von Textilbelägen und keramischen Fliesen
Dünnschichtkonstruktion: Turbolight-System von Uzin
Umfang: 600 m
Verleger: Max Hofmann Fussböden
Bauleiter: Rainer Prinz
Info: www.fussboden-hofmann.de

aus FussbodenTechnik 04/12 (Wirtschaft)