Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Cadeaux

Trends aber richtig!


Leipzig - Neu auf der Herbst-Cadeaux, Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends (1. bis 3. September 2012): Ein Trend-Navigator leitet die Fachbesucher durch angesagte Lifestyle-Themen. Sorgen doch in der Mode, in der Wohnung und sogar im Garten Trends für Bewegung und für Umsatz im Fachhandel.

Wie man aktuelle Lifestyle-Themen fürs eigene Geschäft nutzen und erfolgreich an den Kunden bringen kann, will ein neues Forum auf der Herbst-Cadeaux zeigen. Anhand des Trend-Navigators - einem praktischen Leitfaden zu den vier Wohnwelten Puristisch, Natürlich, Romantisch und Klassisch - sowie in Workshops wird Trendexpertin Gabriela Kaiser aus Weißdorf erläutern, welche Themen im Herbst/Winter 2012/2013 angesagt sind. Darüber hinaus erfahren die Fachbesucher, wie man die Trends ansprechend inszenieren kann.

Bevor nun im September das Trendforum zu Inspiration und Interaktion einlädt, stellt die Cadeaux Leipzig schon jetzt ein aktuelles Trendthema für den Sommer 2012 vor, das Gabriela Kaiser bei Ausstellern der Fachmesse aufgespürt hat. Zum Beispiel der Wohntrend Bali; ihn verbindet die Trendexpertin mit der Frage: Darfs ein bisschen Paradies sein?

Paradiesisch

Cadeaux Leipzig
Neben klassischen Dekorationen Masken, hinduistische Götter-Figuren, Elefanten-Statuen steht modern interpretiertes Design: eine Lampe auf einem Steinhaufen, dem Symbol für asiatische Meditation; ein von Bali-Booten inspiriertes Holzregal; eine Obstkiste als Beistelltisch; kunterbunte Paradiesvögel und Papageien aus Keramik... .(Collagen: Gabriela Kaiser, Weißdorf)

Mit leuchtenden Farben, imposanten Mustern, geheimnisvollen Skulpturen, duftenden Kerzen, raffinierten Flechtmöbeln und malerischen Perlmutt-Intarsien zieht der Bali-Trend in mitteleuropäische Wohnungen und Gärten ein. "Unser modernes, reduziertes Interieur vermischt sich mit traditionellen Elementen der balinesischen Kultur", erläutert Gabriela Kaiser. "Das schafft Raum für kleine mentale Fluchten, die uns Lebensfreude bescheren und helfen, den hektischen Alltag etwas gelassener zu sehen."

Farben satt

Typisch für den Bali-Stil ist das ausschweifende Spiel der Farben. Zu feurigem Chili-Rot, strahlendem Sonnengelb, Goldorange sowie leuchtendem Azurblau gesellen sich das saftige Grün der Pflanzen, das natürliche Braun der Bäume und als beruhigendes Element schimmernde Perlmutt-Optiken. In exotische Muster verpackt, die von Batikeffekten über geometrische Ikats (Webereien) bis zu lebensfrohen Pflanzen- und Tiermotiven reichen, findet sich die Farbenpracht vor allem auf Textilien. Tücher und Tuniken gehören ebenso dazu wie Tagesdecken, Wandbehänge und Kissen. Eingewebte Gold- und Silberfäden geben den Stoffen einen edlen Schliff. Accessoires wie Schalen, Dosen, Vasen oder Kerzenhalter sind aus Holz (rötlich oder glänzend lackiert), Bambus, Rattan oder Kokosnuss-Schalen gefertigt. Auch heller Bergstein und erdfarbenes Terrakotta sind typische Materialien, während Kunststoff absolut verpönt ist.

aus Haustex 06/12 (Wirtschaft)