Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


ISP/Schweiz

Modellwettbewerb für Azubis im 3. Lehrjahr


Beim Modellwettbewerb, den die Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkettindustrie (ISP) gemeinsam mit der Gewerblichen Berufsschule Wetzikon (GBW) veranstaltet, waren sich in diesem Jahr Fachjury und Besucher einig. Beide Gruppen setzten Andreas Leuthold vom Lehrbetrieb Brunner Parkett AG, Winterthur, auf den ersten Platz, zweiter wurde Vincenzo Colella von GDM Parkette in Glattbrugg. Erst bei der weiteren Rangfolge gab es Unterschiede: Hier sah die Fachjury Arber Tafa vom Lehrbetrieb Tevag Interior, Altendorf, auf Platz 3, während die Zuschauerwahl zu gleichen Teilen auf Adrian Humbel und Besar Fazliu fiel.

Der Modellwettbewerb für die Schweizer Parkettleger wird für Auszubildende im 3. Lehrjahr durchgeführt und hat zum Ziel, den beruflichen Ehrgeiz und das Können der angehenden Fachhandwerker zu fördern, ihre erworbenen Fähigkeiten praktisch und theo-retisch zu prüfen sowie einen öffentlichen Einblick in die Welt des Parkettlegers zu geben. Jury und Besucher äußerten sich abschließend gleichermaßen zufrieden über den Ausbildungsstand der angehenden Parkettleger.

ISP Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie
Teilnehmer am Modellwettbewerb 2012, vorn die Sieger (v.l.) Arber Tafa (3.), Andreas Leuthold (1.) und Vincenzo Colella (2.).

aus ParkettMagazin 04/12 (Wirtschaft)