Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Sonnenschutz auf der Raumtex Nord

Bestandskunden gepflegt, Neukunden gewonnen


Gute Stimmung auf der Raumtex Nord auch unter den Ausstellern aus der Sonnenschutz- und Dekotechnik-Branche. Die gute Infrastruktur und die moderaten Eintrittspreise hätten dafür gesorgt, das so viele Besucher den Weg in die Messehallen gefunden haben.

Germania Sonnenschutzsysteme war bereits im vergangenen Jahr in der Hansestadt dabei. "Die Besucherzahl lag an beiden Tagen über unseren Erwartungen", erklärte Geschäftsführer Sven Giese. "Die Überschaubarkeit macht die Veranstaltung erfolgreich. Unsere Kunden im Norden nehmen dies sehr gut an." Bei der Neuheiten-Schau setzte Germania auf Vielseitigkeit. Neben Silhouette, einer besonders hochwertigen Textiljalousie, gab es digital bedruckte Plisseestoffe zu sehen sowie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Rollos. Das 1976 gegründete Unternehmen konfektioniert mit 100 Mitarbeitern am Standort Altenholz bei Kiel ein komplettes innenliegendes Sonnenschutz-Programm, Insektenschutz-Systeme und Aluminiumschienen. Beliefert werden ausschließlich Händler - im gesamten Bundesgebiet sowie auch im Ausland. Germania will auch 2013 in Hamburg wieder mit von der Partie sein.

Alugard, der Allgäuer Spezialist für Fensterdekorationen, präsentierte sein Maßprogramm zum zweiten Mal in Folge im Norden. Für die Fachhandelssparte der Unternehmensgruppe Gardinia Home Decor war die Messe mit deutlich mehr Besuchern am Stand als im Vorjahr "ein großer Erfolg". "Die Raumtex in Hamburg erreicht in dieser Form ein breites Publikum und besitzt damit eine hohe Berechtigung und Akzeptanz", betonte Verkaufsleiter Stephan Eickhorst. Das Ziel, Neukunden zu akquirieren und Bestandskunden zu pflegen, habe man "mehr als erreicht". Produktneuheiten am Stand: Verkaufsmöbel in Zebrano, Aluminiumschienen, Rollos und Flächenvorhänge, Lamellenanlagen, Duetteplissee und Insektenschutz.

Erfal konnte zur dritten Auflage der Raumtex Nord mehr als 100 Firmen der Inneneinrichtungsbranche auf dem Stand begrüßen. "Viele interessierte Besucher, eine ansprechende Atmosphäre und ein adäquates Rahmenprogramm haben den Messeauftritt zum vollen Erfolg gemacht", bilanzierte Dorina Wießner, die bei dem vogtländischen Sonnenschutz-Hersteller den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit leitet. Premiere hatte eine Doppelrollo-Kollektion mit rund 140 Stoffpositionen.

Raumtex Nord
Alugard stellte dem norddeutschen Fachpublikum seine neuen Sortimente vor, darunter Aluminiumschienen, Rollos und Flächenvorhänge, Lamellenanlagen, Duetteplissee und Insektenschutz.
Raumtex Nord
Bei der Neuheiten-Schau präsentierte Germania die Textiljalousie Silhouette, digital bedruckte Plisseestoffe sowie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Rollos.

"Sehr gut frequentiert" war der Stand von Ifasol. Im Vergleich zu 2011 habe es eine Steigerung gegeben, darunter auch viele Neukunden, resümierte Ingo Fahl, Inhaber des Unternehmens aus Kremperheide. Großen Zuspruch fand die moderne Präsentation der neu eingeführten Dppelrollo-Kollektion Streifenzauber.

Für Interstil war die Raumtex Nord eine gelungene Veranstaltung mit einem hohen Besucheraufkommen und sehr guten Gesprächen. "Es ist gut, dass für unsere Branche auch eine Messe im Norden stattfindet", meinte Jens Diedrichsen, Geschäftsführender Gesellschafter des Vorhanggarnituren-Herstellers aus Steinhagen. "Die beiden kleinen Hallen vermittelten ein gemütliches bis familiäres Ambiente", beschrieb er den Charme der regionalen Messe, deren Einzugsgebiet weit über das Hamburger Umland hinaus gegangen sei. Auch 2013 werde man wohl wieder dabei sein.

aus BTH Heimtex 11/12 (Wirtschaft)