Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Bauwerk

Parkett liegt klar im Trend


Mit rund 600 Mitarbeitern in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Niederlande, Frankreich und Italien produziert und vertreibt Bauwerk über 400 verschiedene Parkettböden. Mit Zweischichtparkett hat das Unternehmen Maßstäbe gesetzt. Die Fragen beantwortete Geschäftsführer Klaus Brammertz.

.... zur Marktentwicklung

Parkett liegt klar im Trend. Immer mehr Menschen wollen das "echte" und "natürliche". Gerade die deutschsprachigen Märkte entwickeln sich besonders positiv, da insbesondere in Deutschland und in der Schweiz die Baukonjunktur sehr positiv läuft.

.... zu Alleinstellungsmerkmalen

Ja, ich denke, dass uns dies mit unseren beiden neuen Editionen ,Silverline und ,Vintage ein weiteres Mal gelungen ist. Die ,Silverline mit ihrem einzigartigen Vermarktungskonzept und der sehr wertigen Übergabe der fertigen Leistung an die Endkundschaft; ,Vintage dagegen mit einer bislang unbekannten Kombinierbarkeit verschiedener Formate und Farben.

.... zu Kooperationsmöglichkeiten

Sehr sinnvoll. Wir müssen endlich lernen, nicht alles selbst zu tun, sondern uns clever zu ergänzen.

Bauwerk Bestseller


,Monopark eignet sich durch einen schlanken Querschnitt von 9,6mm Dicke besonders für den Einsatz im Wohnungsbau. Die etwa 3mm starke Deckschicht des Produkts kann bei fachgerechter Ausführung zweimal abgeschliffen werden.

Damit wird bei durchschnittlicher Frequentierung im Wohnungsbau eine Lebensdauer von über 30 Jahren erreicht.

Bauwerk Parkett AG
Klaus Brammertz, Geschäftsführer von Bauwerk Parkett.
Bauwerk Parkett AG
In der ,Vintage Kollektion sind 2.047 Kombinationen und Verlegearten möglich für individuelle Lösungen. Bauwerk.

,Unopark mit einer Dicke von 11mm setzt sich davon durch breitere Sortierung und mehr Holzarten ab. Das Parkett ermöglicht durch linke und rechte Riemen weitere Verlegemöglichkeiten.

Mit ,Villapark bietet Bauwerk breite Landhausdielen in nur 9,5mm Dicke. Das Farb- und Holzspektrum reicht von heller Eiche bis hin zu dunkler Esche. Oberflächen werden relief- oder strukturgehobelt ausgeführt. Das Rohholz kommt nur aus kontrollierten Quellen, Exotenhölzer aus nachhaltigen Forstwirtschaften.

,Cleverpark ist eine Landhausdiele mit kostenoptimierter Konstruktion. Die Einstab-Dielen gibt es in vielen
Designvarianten.

Bauwerk Firmenprofil


Seit 70 Jahren produziert Bauwerk hochwertige Parkettböden in der Schweiz. Das Management stellt dabei hohe Ansprüche an Qualität und Kompetenz, Wohngesundheit und ökologische sowie soziale Verantwortung. Den Grundstein des heutigen Unternehmens legte Ernst Göhner 1935 im Zürcher Seefeld. In der Anfangszeit entwickelte er auch Karosserien aus Holz für die deutsche Autoindustrie. 1935 wurde zudem ein Patent für Mosaikparkett angemeldet. 1939 erwarb das noch junge Unternehmen das Fabrikationsrecht für Ligno Floor Parkett. Und 1944 wurde die Parkettproduktion von Altstätten nach St. Margrethen verlegt. Seit 1947 arbeitet das Unternehmen unter dem Namen Bauwerk Parkett, produziert Parkett und entwickelt moderne Parkettbearbeitungsmaschinen. Diese werden seit 1952 weltweit exportiert. 1984 lief der 1.000.000 m Parkett vom Band. Im Jahr 2010 erhielt Bauwerk den Preis für den besten Markteintritt im Export durch die OSEC und den Schweizer Designers Award in Bronze.

Stammsitz:
Neudorfstrasse 49,
9430 St. Margrethen, Schweiz
Telefon: 0041 / 71 747 74 74
Internet: www.bauwerk-parkett.com
Mail: info@bauwerk.com

Geschäftsführer: Klaus Brammertz
Geschäftsführer Vertrieb Schweiz: Raffaele Benedetti
Geschäftsführer Vertrieb D, A und NL: Ansgar Igelbrink
Vize-Präsident Beschaffung: Christian Koch
Produktionsstandorte nur für Parkett: Bauwerk Parkett AG, St. Margrethen (CH)Bauwerk Parkett GesmbH, Salzburg (AT)

Exportquote in Prozent: 50%

aus ParkettMagazin 01/13 (Wirtschaft)