Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


FN Neuhofer Holz

Der Leistenhersteller erfindet sich ständig neu


Selten erlebt man einen großen mittelständischen Betrieb, der seine Arbeitsabläufe so häufig neu gestaltet und optimiert. Kommt man nach einem Jahr Abwesenheit zum Leistenhersteller FN Neuhofer nach Zell am Moos, steht schon wieder eine Halle am anderen Platz oder die Logistik ist gänzlich verlagert worden. Auch in Sachen Anwendungspraxis verbessert der Hersteller ständig seine Produkte.

Es gab Jahre, da blieb nicht eine Maschine am angestammten Platz stehen. Auch jetzt ist das Familienunternehmen rührig. "Wir werden neue Hobellinien brauchen" erklärt Franz Neuhofer jun., der 2012 einen guten Umsatz erwartet. Noch effizienter soll der Betrieb werden. In der Prozesskette beispielsweise will man bisher getrennte Arbeitsschritte miteinander verbinden. Mehr Automatisation hält Einzug und Zwischenlager fallen weg. All das fördert den Produktionsfluss. Und über eine weitere Linie zur Leistenproduktion wird nachgedacht.

So geht es Schlag auf Schlag. Neuhofer verbindet in aktuellem Gewand Altes mit Neuem. Vor anderthalb Jahren wurde die Eigenproduktion von Massivholzleisten wieder aufgenommen und die hochmoderne Digitaldruckanlage bearbeitet mittlerweile 60 % von rund 1.800 Dekoren. Sogar die vielen Holzfurniere können in weit über 300 Farben digital bedruckt werden. Beschichtet werden die Folien und Furniere in einer getrennten Anlage. Das hat sich als effektiver erwiesen, weil nicht die ganze Linie stillsteht, wenn ein Teilbereich gewartet werden muss. Hochabriebfeste Folien bis zum Abriebwert AC5 können aufgebracht werden. Für Oberflächenstrukturen lassen sich Prägewalzen in die Beschichtungslinie einklinken.

Bessere Verpackung und Verbraucherinfo

Mit der Ware werden täglich bis zu 16 Lkw-Züge beladen. Gern würde Neuhofer sein funktionierendes Hochregallager gänzlich automatisch betreiben. Doch aufgrund der vielen unterschiedlichen Leisten-Längen hat man noch kein ideales System gefunden. Andere Hersteller kennen dieses Problem auch - eine Aufgabe für Hardware- und Software-Logistiker, taugliche Lösungen zu entwickeln.

Noch ist Deutschland größter Absatzmarkt für Neuhofer, aber Frankreich, so heißt es, komme
immer näher. Auch Holland ist ein gutes Geschäftsfeld und sogar an Baumärkte nach Peru, Kolumbien und Chile liefern die Österreicher Leisten- und Profilzubehör, das zum Laminatboden passt.

Der Zugriff auf die Produkte wird immer kommunikativer. Zur Domotex 2013 wird es eine neue App geben. Weitere sind in Planung. Die Verpackungen haben ein Farbleitsystem erhalten: Orange steht für Alu eloxiert, Violett für hochabriebfeste Dekorfolien und Grün bezeichnet furnierte Profile. Dazu hat die Verpackung ein Sichtfenster, damit man das Dekor des im Regal hängenden Profils gleich erkennt. Aufgedruckt ist ein QR-Code, der via Smartphone unter anderem Zugang zu einem Montagefilm verschafft.

Neuhofer Holz GmbH
Der Digitaldruck ermöglicht viele Spielarten.
Neuhofer Holz GmbH
Das Alu-Bodenprofil verfügt über eine Schiene, auf die der Dübel gesteckt wird, der alternative Klebewulst ist hier im Bild mit Schutzfolie abgedeckt.
Neuhofer Holz GmbH
Die Verpackung der Bodenprofile hat ein Farbleitsystem: FN sixpack ist blau, das furnierte FN dowel-fix 7 ist grün, das eloxierte dowel-fix 6 ist orange und Violett ist die Farbe für Aluprofile mit hochabriebfester Folie.
Neuhofer Holz GmbH
Seniorchef Franz Neuhofer an der Weinig Raiman Profirip Anlage, die seit einem Jahr für den Zuschnitt von Massivholzleisten sorgt.

Neues für die Domotex 2013

Neu im Produktbereich sind variable Installationsmöglichkeiten der Neuhofer-Leisten. Ein multifunktionales Alu-Bodenprofil hat den Namen FN sixpack Alu (dowel-fix) erhalten - dowel ist das englische Wort für Dübel. In den Ausführungen mit hochabriebfester Folie bis AC5, mit Furnier oder Alu eloxiert eignet es sich für Parkett, Laminat- oder Vinylböden. Neu ist vor allem die Befestigungsalternative. Das Profil kann mit einem vorher montierten Kunststoffdübel am Unterboden montiert werden oder per Klebestreifen auf dem Bodenbelag fixiert werden. Drei Anwendungen machen dowel-fix als Bewegungsprofil, Übergangsprofil und, mit einem drehbaren Distanzhalter, auch als Abschlussprofil nutzbar. In der Ausführung dowel-fix 6 ist das Bodenprofil 36 mm breit und überwindet Höhen bis 17 mm, als dowel-fix 7 stehen 47 mm Breite und 22 mm Höhenausgleich zu Buche. Letzteres Profil wurde für die größeren Dehnfugen bei Parkett entwickelt und wird überwiegend mit Holzfurnier ummantelt. Praktisch sind auch Kunststoff-Verbinder, mit denen sich Bodenprofile aneinander reihen lassen.

FN sixpack Hdf heißt ein weiteres neues Bodenprofil. Im Farbleitsystem ist es Blau etikettiert. Sechs verschiedene Funktionen waren der Namensgeber. Holz ist die Basis, entweder als HDF mit hochabriebfester Folie, AC5-Beschichtung oder Furnier. Auch Massivholz ist vertreten. Dieses Bodenprofil lässt sich, genau wie FN sixpack Alu, per Dübel oder Klebestreifen befestigen. Es verfügt über 42 mm Breite, gleicht im Übergang 16 mm Höhe aus und kann mit dem schon erwähnten Distanzhalter als Abschlussprofil Unterschiede von 7 auf 16 mm überbrücken.

FN Neuhofer Holz


FN Neuhofer Holz - Das Unternehmen
Sitz: A-4893 Zell am Moos, Haslau 56

Geschäftsführer: Franz Neuhofer jun.
Mitarbeiter: 240
Umsatz: 43,4 Mio. EUR (2011)
Produktionskapazität: 125 Mio. lfm
Exportquote: 87 %
Produkte: Sockelleisten, Bodenprofile, Zubehör, FN deco-shelf

aus ParkettMagazin 01/13 (Wirtschaft)