Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Eurobaustoff

Einkaufsvolumen des Holzhandels deutlich gestiegen


Die Eurobaustoff sieht sich nicht nur als Partner des traditionellen Baufachhandels, sondern zunehmend auch für den Holzhandel. Vor zwei Jahren startete sie mit der Neuausrichtung im Bereich Holz. Seither sei das Einkaufsvolumen der Zentrale um über 50 % auf 460 Mio. EUR gestiegen

Auf der Bau wurden die neuen Möglichkeiten in der Verbundgruppe transparent gemacht. Bereichsleiter Michael Thürmer: "Keine andere Kooperation ist so auf den mittelständischen Holzhändler ausgerichtet und kann das komplette Sortiment für den Holzhandel aus einer Hand anbieten. Zusätzlich schaffen noch sechs Zentralläger die Basis für die logistische Versorgung mit Baustoffen, Bauelementen, Holz im Garten etc."


Personell habe sich die Eurobaustoff in allen Leistungsbereichen mit Holzhandelsspezialisten verstärkt. Mit der Gründung der neuen Arbeitsgruppe für dekorative Holzwerkstoffe, Boden, Bauelemente und Garten sowie der Arbeitsgruppe für den konstruktiven Holzbau wurde die Sortimentsarbeit stärker auf die Zielgruppen Tischler/ Schreiner und Holzbauer/ Zimmerer ausgerichtet und entsprechende strategische Lieferanten festgelegt.

aus Parkett im Holzhandel 01/13 (Wirtschaft)