Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Offizieller Schlussbericht

2.658 Aussteller und rund 66.000 Besucher auf der Heimtextil 2013


"Die Heimtextil hat ihre Alleinstellung als weltweite Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien untermauert", resümiert Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. "Der Heimtextil ist es gelungen, auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten die Besucherzahl nahezu konstant zu halten."

Mit ihrer hohen Internationalität bot die Heimtextil insbesondere exportorientierten Unternehmen eine optimale Präsentationsplattform für ihr Auslandsgeschäft. "Für unsere vor drei Jahren lancierten Tapetenkollektionen konnten wir neue Märkte erschließen", berichtet Mark Kennedy, Export Sales Manager des renommierten Textilverlags Clarke & Clarke aus Großbritannien. "Als eine der größten Textilmessen weltweit bietet die Heimtextil eine hervorragende Plattform für neue und bestehende Kundenkontakte. Wir waren seit sechs Jahren zum ersten Mal wieder hier und werden wohl auch nächstes Jahr wieder dabei sein."

Neben ihrem Auftragspotenzial überzeugte die Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien als Wegweiser in Sachen Design. Die spektakulär inszenierte Trendschau erwies sich als stark frequentiertes Messe-Highlight. Auch Pedro Hernando, Director Buying Department der größten Kaufhauskette Europas, El Corte Inglés, war begeistert: "Wir waren mit einem Team von 20 Leuten in Frankfurt. Hier erleben wir - wie auf keiner anderen Messe - eine breite Produktpalette und ein hohes Konzentrat wichtiger Hersteller, was uns als Basis für unsere Order dient. Unsere Designer interessierten sich vor allem auch für die Trendschau der Heimtextil, die ihnen als wichtige Inspirationsquelle dient und einen Überblick über aktuelle Designentwicklungen gibt."

Heimtextil Frankfurt
"Die Heimtextil hat ihre Alleinstellung als weltweite Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien untermauert", resümiert Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Auch Endverbraucher konnten am Messesamstag Einrichtungstrends erleben: Die Endverbraucher-Aktion "Heimtextil goes City" in Frankfurts Stadtgebiet zog im neunten Jahr in Folge rund 2.000 Kunden und Heimtextil-Interessierte an. Unter dem Motto "Samstag ist Trendtag" gab es in rund 25 Raumausstatterbetrieben, Bettenfachgeschäften und öffentlichen Institutionen Messeneuheiten und trendorientierte Deko-Ideen zu sehen.

aus BTH Heimtex 02/13 (Wirtschaft)