Werkhaus
Fachzeitschriften und Fachbücher
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Marburger

Strafanzeige gestellt


Zu einem unerfreulichen Zwischenfall kam es am Stand der Marburger Tapetenfabrik. Wieder einmal wurde versucht, Muster abzufotografieren, um die Tapeten möglicherweise zu plagiieren. Geschäftsführer Ullrich Eitel griff ein und übergab der Polizei eine Frau und einen Mann aus Korea, die er in flagranti erwischt hatte. Er stellte Strafanzeige wegen des Verdachts des Plagiierens. Schon im vergangenen Jahr hatte Eitel diese Maßnahme ergriffen, nachdem zwei Chinesen am Werk gewesen waren.

Marburger Tapetenfabrik J.B. Schaefer GmbH & Co. KG
Gegen das koreanische Paar wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des Plagiierens gestellt.

aus BTH Heimtex 02/13 (Wirtschaft)