Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Xella International GmbH

Xella baut Trockenbau-Kapazitäten aus


Die Duisburger Xella Gruppe konnte 2011 durch Absatzwachstum in den drei Geschäftseinheiten Fermacell (Trockenbau), Xella Baustoffe (Ytong, Silka, Hebel) und Fels (Kalkprodukte) ihren Umsatz leicht um 1% auf 1,283 Mrd. EUR steigern (Vorjahr 1,271 Mrd. EUR). Das operative Ergebnis nahm um 4% auf 217Mio.EUR zu.

Die Geschäftseinheit Fermacell steigerte den Umsatz mit der Herstellung von Gipsfasern und zementären Platten um 0,4% auf 209Mio.EUR. Im Zuge der weiteren Internationalisierung der Geschäftseinheit hat Xella im April 2012 ein Werk zur Herstellung von Gipsfaser-Platten im spanischen Santander erworben, mit dem die bestehenden Produktionskapazitäten in Deutschland und den Niederlanden erweitert werden. Von Santander aus sollen ab Sommer 2013 vor allem andere europäische Märkte beliefert werden.


aus FussbodenTechnik 04/13 (Wirtschaft)