Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Ideal: Neue Strukturen und Gesichter

Ein Ansprechpartner für alle Bodenbeläge

Die Beaulieu International Group setzt den radikalen Umbau des Konzernbereichs Bodenbeläge fort. Das hat auch Auswirkungen auf die Tufting-Sparte Ideal. Um Synergien zu schaffen, ist D/A/CH-Vertriebsleiter Guy Hoste inzwischen auch Ansprechpartner für Nadelvlies und Kunstrasen. Sein Außendienst soll nach und nach auch elastische Beläge sowie Holz und Laminat vertreiben.

Seit 2011 ist Geert Roelens CEO der Beaulieu Internatinoal Group (B.I.G.) mit ihren drei Konzernsparten Rohstoffe/Granulate, Garne/Fasern/technische Textilien und Bodenbeläge. Letztere wird seitdem konsequent umgebaut. So wurde die Vertriebsmannschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz von 30 auf jetzt nur noch 10, allerdings fest angestellte Mitarbeiter reduziert. Zudem wurde vertriebsseitig das gesamte Produktportfolio - Teppichboden, Nadelvlies, Kunstrasen, CV, Designbeläge, Parkett und Laminat - in zwei Bereiche unterteilt: Weich- und Hartbeläge.

Hartbeläge verantwortet Hans-Jürgen Ihrig, D/A/CH-Vertriebsleiter CV. Guy Hoste, Vertriebsleiter der Teppichboden-Sparte Ideal in den deutschsprachigen Märkten, ist Ansprechpartner für alle weichen Beläge. Beide bewegen sich hauptsächlich im Groß- und Fachhandel. Hinzu kommt noch Volker Kühnl, der den Verkauf von Parkett, Laminat und LVT für die B.I.G.-Tochter Berry Alloc vor allem im Holzhandel der D/A/CH-Region unter seinen Fittichen hat (siehe Bericht Seite 50).

Ein neues Gesicht gibt es in der Führung der Tufting-Division Ideal: Anthony Vanden Berghe verantwortet die Geschäfte als Verkaufs- und Marketingdirektor in allen Märkten außer Großbritannien. Ihm berichtet D/A/CH-Vertriebsleiter Guy Hoste. Vanden Berghe ist bereits seit mehr als zehn Jahren im Unternehmen und berichtet seinerseits General Manager und Ideal-Divisionsleiter Yves Bonne. Auf Marketingmanager Emmanuel Lioen ist Bart De Bruycker gefolgt.

Starker und strategischer Partner

Mit den personellen und strukturellen Maßnahmen erhoffen sich die Verantwortlichen in Wielsbeke Synergien zu fördern. So schnell wie möglich sollen sämtliche "Flooring Solutions" (Bodenbelagslösungen) - so heißt die Bodenbelagssparte seit 2012 - aus einer Hand angeboten werden. Jeder Vertriebsmitarbeiter dieses Bereichs soll in Zukunft den Kunden in seiner Region alle Bodenbeläge aus dem Hause B.I.G. verkaufen.

Das sei durch die angepeilten Crossselling-Effekte kostensparend und steigere gleichzeitig den Umsatz für die Gruppe. Aber man sieht auch Vorteile für die Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie sollen die Belgier als strategischen und starken Partner wahrnehmen, der in Sachen Bodenbeläge für alle Anwendungsbereiche die passende, individuelle Lösung im Sortiment hat.

Davon geht auch Guy Hoste fest aus, der seit 2007 für Ideal tätig ist. Gleichzeitig ist sich der hochmotivierte D/A/CH-Vertriebsleiter aber darüber im Klaren, dass die Neuausrichtung gerade auch für das Vertriebsteam eine Herkules-Aufgabe ist. Es müsse erst einmal in den Köpfen seiner Mitarbeiter verankert werden, dass sie in ihrer Region nun für alle Bodenbelagsarten zuständig sind. Ein eingefleischter Teppich-Mann werde nicht von heute auf morgen erfolgreich Vinyl-Beläge verkaufen. Aber mit der Zeit eben doch und dann werde dies auch überzeugend im Kundengespräch umgesetzt.

Die Voraussetzungen im Team seien jedenfalls günstig, gibt sich Hoste überzeugt. Er arbeite mit Hans-Jürgen Ihrig sehr eng und vertrauensvoll zusammen. "Außerdem sind wir in den vergangenen fünf Jahren im Tuftign-Bereich flexibler geworden."

B.I.G. Beaulieu International Group NV
Neben neuen Strukturen gibt es bei der Tufting-Division Ideal von B.I.G. neue Gesichter: Bart De Bruycker (links) ist jetzt zuständig für das Marketing von Ideal, Real und Orotex, Anthony Vanden Berghe neuer Direktor Verkauf und Marketing International. Bereits seit 2007 leitet Guy Hoste (Mitte) den Ideal-Vertrieb in der D/A/CH-Region.
B.I.G. Beaulieu International Group NV
Neue Vertriebsstruktur in D/A/CH der B.I.G.-Sparte "Flooring Solutions"
B.I.G. Beaulieu International Group NV
Die neue Coupon-Kollektion Metropole begleitet Ideal mit einer Broschüre in der Aufmachung eines Stadtführers.

Klares Bekenntnis zum "Polyamid-Markt" Deutschland

Inzwischen habe man die deutschen Kunden auf der Großfläche, im Großhandel sowie bei Filialisten und Fachhändlern davon überzeugen können, dass Ideal die eigenen Versprechen in Sachen Service auch einhalte. Das schaffe Vertrauen. Als Gründe nennt Hoste die Zusammenlegung der Lager für Produkte aus Polyamid und Polypropylen, die Konzentration sämtlicher Tufting-Maschinen und Chromojet-Anlagen an einem Standort in Wielsbeke sowie die Millioneninvestitionen in die Optimierung von Beschichtungsanlage und Färberei sowie die Polyamid-Kompetenz.

In der Summe sein das ein klares Statement für Polyamid und damit auch zum "Polyamid-Markt" Deutschland, wo die entsprechenden Produkte der Polypropylen-Ware zunehmend Anteile abnehme - was bei Ideal zu einem deutlichen Anstieg des Mischpreises in Höhe von 25% geführt hat. Nach Großbritannien sei Deutschland nach wie vor der wichtigste Markt. Hierzulande habe man bis zum Sommer den Vorjahresumsatz halten können. Auf das Gesamtjahr 2013 gesehen, werde das allerdings schwierig werden, weil der Teppichbodenmarkt insgesamt stark rückläufig sei.

In Deutschland erwirtschaftet Ideal jeweils 40% des Umsatzes in den Kanälen DIY/Discount und Großhandel. Den Rest setzen die Belgier mit Filialisten und Fachhändlern um. "In diesem Segment treten wir 2013 bestimmter auf als in der Vergangenheit, beispielsweise mit dem Chromojet-Konzept Rockefeller und der neuen Coupon-Kollektion Metropole", meint Hoste. Sein mittel- bis langfristiges Ziel ist es, dass sich die Anteile einander angleichen.

Dazu muss allerdings auch einer Entwicklung entgegengewirkt werden, die der Verkaufsleiter in letzter Zeit zunehmend beobachtet: Baumärkte und Discounter übernehmen immer öfter Vermarktungskonzepte, welche die Industrie eigentlich für Fachmärkte konzipiert hat. Hier müsse man in Zukunft mehr Energie einsetzen in eine deutlichere Differenzierung zwischen beiden Verkaufskanälen.

Ideal Daten und Fakten


B.I.G. Floorcoverings NV
Ideal Showroom
Boffonstraat 3
8710 Wielsbeke, Belgien
Tel.: +32 (0) 56 / 6 76-611
Fax: +32 (0) 56 / 6 76-893
www.beaulieuflooringsolutions.com

General Manager: Yves Bonne
Verkaufs- und Marketingleiter: Anthony Vanden Berghe
Vertrieb D/A/CH: Guy Hoste
Marketing: Bart De Bruycker
Muttergesellschaft: Beaulieu International Group

Umsatz 2012: 1,4 Mrd. EUR
Mitarbeiter: 3.500
Niederlassungen: 30
Niederlassungen in 8 Ländern

aus BTH Heimtex 09/13 (Wirtschaft)