Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Beauflor: Mit Blacktex gegen die LVT-Konkurrenz

Erster Blick auf das hochwertige CV-Konzept für Architekten

Mit der neuen Kollektion Blacktex sollen Beauflor-Kunden gezielt Architekten und Planer ansprechen. Das Hochwert-CV wird zwar erst auf der Domotex im Januar 2014 vorgestellt. BTH Heimtex konnte aber jetzt schon einen ersten Blick auf die Produkte ohne Bleichmittel, dafür aber mit vulkanisiertem Textilrücken werfen. Mit ihnen positioniert sich Beauflor nicht nur klar gegen Klick-LVT sondern will den Cushioned Vinyls auch ihr "Plastikimage" nehmen.

Rasant ist Beauflor im vergangenen Jahrzehnt auf Platz 3 der europäischen Produzenten von Cushioned Vinyl vorgestoßen. Mit der 5 m-Ware können D/A/CH-Vertriebsleiter Hans-Jürgen Ihrig und sein Vorgänger Wolfgang Sosnowski - inzwischen Senior Advisor bei der Mutter Beaulieu International Group (B.I.G.) - auch ein interessantes und weltweites Alleinstellungsmerkmal für sich beanspruchen.

Die anhaltend stark wachsende Nachfrage nach Designbelägen trübt allerdings die Stimmung unter den CV-Leuten im flandrischen Wielsbeke. Denn es wird immer deutlicher, dass der LVT-Markt nicht nur zu Lasten von hochwertigem Laminat wächst. Auch hochpreisiges CV wird durch den Trend-Belag substituiert.

Auf die Marktveränderung reagieren die Beauflor-Verantwortlichen mit der Kollektion Blacktex. Obwohl das neue Konzept erst 2014 auf der Domotex offiziell präsentiert wird, konnte BTH Heimtex schon vorab einen Blick darauf werfen.

Vorteile in der Verarbeitung

Der Clou an Blacktex: Die 4 m-Ware, die später auch in 2, 3 und 5 m angeboten werden soll, ist durchgängig mit einem schwarzen Vliesrücken ausgestattet. Der sieht nicht nur edel aus, sondern punktet vor allem mit praktischen Vorteilen: So soll die Textilschicht Unebenheiten im Unterboden bis 1mm Tiefe und 2,5mm Breite ausgleichen.

Den Verarbeiter dürfte außerdem freuen, dass der Vliesrücken auf den Belag vulkanisiert ist. "Beide Produktbestandteile sind von Hand nicht voneinander zu trennen", betont Hans-Jürgen Ihrig. "Gegenüber anderen Belägen ist das ein großer Vorteil: Wenn man Blacktex nach der Nutzung entfernt, bleibt der Rücken am Belag und nicht am Untergrund beziehungsweise am Kleber hängen."

Gezeigt werden die 15 Positionen - vor allem Eichenachbildungen aber auch Fliesen- und Steinoptiken - in einer edlen, kompakten Klappkarte. Mit ihr sollen Verarbeiter, Groß- und Fachhändler gezielt Architekten ansprechen und von den Vorteilen hochwertigen CVs mit 4mm Nutzschicht überzeugen können. Zudem sind alle Produkte bleichmittelfrei. "Damit bedienen wir das Thema Wohngesundheit und Nachhaltigkeit, welches in Deutschland eine große Rolle spielt", erklärt Wolfgang Sosnowski.

Coupon-Service für CV

Hinter Blacktex steckt auch ein Coupon-Konzept. Mit dessen Hilfe können Großhandelskunden von Beauflor die neue Zielgruppe besser erreichen als bisher. "CV-Couponservice wird wichtiger. Und wir bieten ihn mit Blacktex in einem interessanten Konzept an", sagt Hans-Jürgen Ihrig.

Blacktex ist eine Weiterentwicklung auf Grundlage der Kollektion Dantex. 70% der Farben sind jetzt neu. Als Zielsegment gibt Beauflor unter anderem den Wohnbau aber auch Retail und Gastronomie an. Vor der Markteinführung in Deutschland gab es für Blacktex einen halbjährigen, erfolgreich verlaufenen Test auf dem niederländischen Markt. Der Verkaufspreis beträgt 24,95EUR/m.

B.I.G. Beaulieu International Group NV
Hans-Jürgen Ihrig und B.I.G.-Senior Advisor Wolfgang Sosnowski, setzen mit dem neuen, bleichmittelfreien CV-Konzept Blacktex auf das Thema Wohngesundheit und Nachhaltigkeit.
B.I.G. Beaulieu International Group NV
Das elegante, ganz in schwarz gehaltene Kollektionsbuch der neuen Premium-CV-Kollektion Blacktex soll
Architekten und Planer ansprechen.
B.I.G. Beaulieu International Group NV
Michèle Bruyseels (Marketing) und Hans-Jürgen Ihrig (Vertriebsleiter D/A/CH) präsentieren das neue, kompakte CV-Konzept Blacktex von Beauflor für Architekten und hochwertige Fachhändler.

Die Zukunft von CV wird nach Meinung von Ihrig und Sosnowski produktmäßig zweigeteilt sein. Es werde CV geben und CV, das aussieht wie LVT. Das sei auch ein Grund gewesen, Blacktex zu entwickeln:"CV muss weg vom Plastikimage." Außerdem dürfe Cushioned Vinyl in Deutschland nicht zu stark geprägt sein. Sonst bleiben Wischer und Dreck beim Reinigen an der Oberfläche hängen.

Insgesamt, so Wolfgang Sosnowski, laufe es für Beauflor gut im CV-Geschäft. Die 5 m-Anlage ist ausgelastet. 2012 habe sie einen Umsatz von rund 1Mio.EUR erwirtschaftet. In Zukunft rechnet man in Wielsbeke weiter mit einer steigenden Nachfrage nach diesem Ausnahmeprodukt. Denn der Boom der Landhausdiele zeige, dass der generelle Trend zu immer längeren Dielen gehe. Das sei sehr wichtig, weil Beauflor im europäischen CV-Markt gegen die stärksten Anbieter nur mit hochwertigen Produkten und neuen Konzepten eine Chance habe.

Großhandel ist wichtigster Vertriebskanal

Die im vergangenen Jahr vorgestellten LVT-Beläge unter den Marken Dreamclick und Podium tragen bisher nur einen kleinen Teil zum Umsatz der B.I.G.-Tochter in der D/A/CH-Region bei. Das liege auch daran, dass die klassischen Beauflor-Kunden Dryback-Varianten bevorzugen. Den Vertrieb der XXL-Variante habe man in Deutschland exklusiv an einen großen Bodenbelagsgrossisten vergeben. Man arbeite hier auch eng mit dem Schwesterunternehmen Berry Alloc zusammen, das die Dreamclick-Beläge sowohl im Holzhandel als auch im Bodenbelagshandel erfolgreich vertreibt. (siehe Bericht auf Seite 50)

Generell setzt Beauflor weit über die Hälfte seiner Produkte über den Großhandel ab. Dahinter folgen Einzelhandel, Bau- und Heimwerkermärkte sowie Discounter.

Im Hinblick auf die Neuausrichtung der Bodenbelagssparte von B.I.G. sieht Sosnowski das Unternehmen auf einem guten Weg. Er schätzt, dass die Umstrukturierungen in drei bis vier Jahren soweit fortgeschritten sein werden, dass Kunden nur noch von einem Unternehmen eine Rechnung erhalten werden - egal ob sie Parkett, CV oder Teppichboden gekauft haben.

Auch habe man in allen Divisionen verstanden, dass die Serviceleistung verbessert werden muss. Wichtige Grundlage dafür sei, das Unternehmen von einer produktgesteuerten Ausrichtung hin zu einer vertriebsgesteuerten Strategie zu verändern.


Beauflor Daten und Fakten


B.I.G. Floorcoverings NV
Beauflor Showroom
Rijksweg 442
8710 Wielsbeke, Belgien
Tel.: +32 (0) 56 / 67 66 11
Fax: +32 (0) 56 / 97 69 84
info@beauflor.com
www.beauflor.be

Vertrieb D/A/CH: Hans-Jürgen Ihrig
Marketing: Michèle Bruyseels
Muttergesellschaft: Beaulieu International Group

Produkte:
-Cushioned Vinyl
-LVT zum Klicken und Kleben

aus BTH Heimtex 09/13 (Wirtschaft)