Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


A.S.Création

Umsätze steigen schwächer als erwartet


Tapetenhersteller A.S.Création hat im ersten Halbjahr 2013 mit 104,8 Mio. EUR 1,2 % mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Trotz der gestiegenen Wachstumsdynamik blieb der Umsatz aber hinter den Erwartungen zurück. Grund hierfür waren einerseits die um 8,9 % gesunkenen Umsätze in Deutschland. Zum anderen fiel das Umsatzwachstum in den osteuropäischen Ländern außerhalb der Europäischen Union im ersten Halbjahr 2013 mit 16,0 % schwächer aus als erwartet, da die Vermarktung der Produkte aus dem neuen russischen Werk langsamer voranschreitet als prognostiziert.

Den operativen Ertrag konnte das Unternehmen aus Gummersbach aber im Vergleich zu 2012 um 3,3 % auf 9,5 Mio. verbessern. Die auf das operative Ergebnis bezogene Umsatzrendite liegt im laufenden Geschäftsjahr 2013 mit 9,1 % (Vorjahr: 8,9 %) auf einem Niveau, das zuletzt im ersten Halbjahr 2008 und damit vor der Finanz- und Wirtschaftskrise erreicht worden war.


Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2013 erscheint dem Vorstand das Erreichen der geplanten Jahresziele - Umsatz zwischen 210 Mio. und 220 Mio. EUR, Jahresüberschuss zwischen 9 Mio. und 11 Mio. EUR - als ambitioniert, aber möglich. "Allerdings werden sich Umsatz und Jahresüberschuss wahrscheinlich am unteren Ende der geplanten Bandbreite bewegen", heißt bei A.S.Création.

aus BTH Heimtex 09/13 (Wirtschaft)