Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Fritz Egger GmbH & Co. OG

Michael Egger wurde 60


Michael Egger, Lenker des gleichnamigen österreichischen Holzwerkstoffherstellers, hat am 27. August seinn 60. Geburtstag gefeiert. Er hat das Familienunternehmen mit Stammsitz in St. Johann in Tirol durch sein Engagement und seine Dynamik zu einer der europäischen Top-Adressen der Branche gemacht. Die Gruppe beschäftigt mittlerweile in 15 Werken in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Russland und demnächst auch Rumänien über 5.000 Mitarbeiter, die Holzwerkstoffe herstellen und veredeln - unter anderem zu Laminatboden.

Egger war Ende der 60er Jahre in den väterlichen Betrieb eingestiegen, der 1960 als Sägewerk gegründet wurde. Nach dem frühen Unfalltod des Vaters übernahm er mit seinen Brüdern Fritz und Edmund die unternehmerische Verantwortung und trieb den Auf- und Ausbau voran. Momentan setzen die Österreicher das größte Investitionsprogramm in ihrer Firmengeschichte um, das in der Summe über 500 Mio. EUR umfasst und neben neuen Fabrikationsstätten in Russland und Rumänien, Erweiterungen und Modernisierungen in Großbritannien, Österreich sowie den deutschen Standorten Wismar und Brilon einschließt.


Egger führt seinen Konzern bewusst als Familienunternehmen, will diesen Geist auch bewahren und möglichst auf die nächste Generation übertragen: Die Chancen stehen gut: Tochter Theresa ist nach ihrem Studim der internationalen Betriebswirtschaftslehre bereits ins Unternehmen eingetreten, Sohn Michael hat die Holzfachschule absolviert und nimmt ebenfalls erste Aufgaben im Unternehmen wahr.

aus BTH Heimtex 09/07 (Personalien)