Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Ado Goldkante GmbH & Co. KG

Bei Ado dreht sich das Personalkarussell


Im Zuge der Umstrukturierungen bei Ado wurde der Vertriebs- und Marketingbereich personell strategisch neu aufgestellt. Bisherige Aufgabengebiete wurden neu geordnet, um die Marke Ado stärker voran zu treiben. So wird Winfried Neukirch (54) zum 1. Januar 2009 als Geschäftsführer der deutschen Ado Gardinenwerke neues Mitglied der Geschäftsleitung und dort für die Bereiche Vertrieb und Marketing verantwortlich sein. Er löst Jürgen Litz ab, der bereits seit März 2008 nicht mehr im operativen Geschäft tätig war und offiziell mit Wirkung vom 27.10. sein Amt als Ado-Geschäftführer niedergelegt hat. Neukirch war zuvor bei einem deutschen Keramikhersteller für das Business Development verantwortlich, danach mehrere Jahre bei einem Schweizer Markenhersteller im Heimtextilbereich als Geschäftsführer Deutschland tätig.

Marketingfachmann Armin Strube (38) leitet seit dem 1. Juli den Bereich Handelsmarketing. Er verantwortete zuletzt das Kerngeschäft eines Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmens in Deutschland und bringt einen großen Erfahrungsschatz für einen modernen Markenaufbau mit.

Thomas Büter (42) wird zusätzlich zu seiner Position als Vertriebsleiter Objekt neuer Exportleiter, um den wichtigen Exportbereich weiter zu stärken. Als staatlich geprüfter Textiltechniker verfügt er über einen soliden textilen Hintergrund, verbunden mit ausgewiesenen kaufmännischen Fähigkeiten.


Ingo Stickfort (38) führt künftig den Ado-Innendienst und löst damit Christiane Zerth ab, die sich nach 40 Jahren erfolgreicher Arbeit in den Ruhestand verabschiedet. Stickfort arbeitet seit 15 Jahren für Ado und betreute zuletzt als Gebietsleiter die Region Nordwest.

Seit dem 1. April 2008 verstärkt Daniel Wittek (36) die Vertriebsleitung Süd. Er war mehrere Jahre für den Einkauf eines Gardinen- und Posamentenherstellers verantwortlich.

aus BTH Heimtex 12/08 (Personalien)