Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Froli Kunststoffwerk

Firmengründer Heinrich Fromme wurde 75


Er ist ein Unternehmer, wie er im Buche steht. Am 15.September hat der in Schloß Holte-Stukenbrock gebürtige Heinrich Fromme seinen 75.Geburtstag gefeiert.

Mit unermüdlichem Engagement, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität baute er das im Jahre 1962 gegründete Unternehmen Froli Kunststoffwerk in Schloß Holte im Ortsteil Liemke auf, das mittlerweile mehr als 300 Mitarbeiter an drei Standorten, u.a. in einem Zweitwerk in Lettland, beschäftigt. Bis heute gehen ihm die Ideen für innovative Produkte, raffinierte Kombinationen verschiedener Werkstoffe und der Mut, etwas Neues anzupacken, nicht aus. Dass Kunststoff der Werkstoff der Zeit ist, erkannte Fromme schnell und entwickelte bereits in den 1950er Jahren weltweit patentierte und vielfach ausgezeichnete Produkte für die Möbel-, Medizin- und Freizeitindustrie.

Seit Beginn der 1990er Jahre entwickelt und produziert das Unternehmen international patentierte Komfortbettsysteme mit der sog. aufgelösten Oberfläche und zählt zu den Vorreitern und Marktführern im Angebot dieser innovativen und hochwertigen Unterfederungs-Technologie. Die vielfach prämierten und ausgezeichneten Bettsysteme der Marke frolexus werden heute in über 70 Länder der Welt vertrieben.

Froli Kunststoffwerk GmbH & Co. KG
Heinrich Fromme

Seit 2004 widmet sich Fromme einem neuen Projekt - dem Bau exklusiver Reisemobile der Marke FR-Mobil. Hohes Engagement zeigte er in verschiedenen Vereinen: so war er einer der Wiederbegründer des örtlichen Schützenvereins im Jahre 1970 und stand diesem mehr als sieben Jahre als Vorsitzender vor. Von 1984 - 1989 war er Ratsmitglied der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock. 1983 gründete er den Spielmannszug St.-Michael-Liemke und hatte neun Jahre lang das Amt des Vorsitzenden des Jugendblasorchesters inne, aus dem das heutige Stadtorchester Schloß Holte-Stukenbrock hervorging. Bis 1996 war er Kreisverbandsdelegierter des Volksmusikerbundes Gütersloh, der ihm für herausragendes Engagement und Mäzenatentum die große Landesehrenplakette des Volksmusikerbundes verlieh. Für seine über 25-jährige Mitgliedschaft in der Stadtkapelle Wetter verlieh ihm der Musikverein die Silberne Ehrennadel. Als Mitglied verschiedener Orts- und Sondervereine widmet er sich seinem Hobby, der Kleintier- und Junggeflügelzucht. Dort verzeichnet er außerordentliche Zuchterfolge und gewann zahlreiche Preise auf den Orts-, Kreis-, Landesverbands- und Bundesschauen.

aus Haustex 11/08 (Personalien)