Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba

Oberflächenschutz für vier Holzarten


In einem exklusiven Zwei-Familien-Haus wurden auf einer Gesamtwohnfläche von 260 qm vier Holzarten verlegt - Kirsche-, Birne-, Nuss-baum- und Ahornparkett. Hausbesitzer und das Architekturbüro Ulrike Vogt wollten mit dieser Maßnahme Individualität erzeugen und den jeweiligen Räumen verschiedene "Noten" verpassen. Bei dem Parkett handelte es sich um massive 22-mm-Stäbe in Birne natur, Birne rustikal, Kirsche rustikal, Nussbaum und Ahorn.

Die Verlegefirma Reinhard Stiehle aus Lochmühle bereitete den Boden für die Verlegung vor. Dann kamen verschiedene Verlegeformen zur Ausführung. Es wurden Muster in Fischgrät, Leiterverband, 3-fach-Flecht, 3-fach-Flecht mit Nussbaum- und Birnbaumstäben sowie Kassettenböden mit drei Holzarten verlegt.

Als Fugenkitt verwendeten die Parkettleger Lobadur Fugenkittlösung. Dieser Fugenfüller trocknet schnell und ist gut schleifbar. Zum Oberflächenschutz kam dann Lobadur HS LobaSeal zum Einsatz.

Die High-Solid Spezialgrundierung erzielt eine enorme Farbvertiefung (Anfeuerung) des Holzes, wie man es sonst nur von stark lösemittelhaltigen Grundierungen kennt. Selbst bei der schwierigen Holzart Birne wurde eine gleichmäßige, ansatzfreie Oberfläche geschaffen.

Loba GmbH & Co. KG
Für diesen 22mm-Kasettenboden wurden die Holzarten
Kirsche, Nussbaum und Ahorn verarbeitet.
Loba GmbH & Co. KG
Bei den Mehrfach-Flechtmustern kam Stabparkett aus Nussbaum und Birnbaum zum Einsatz.
Loba GmbH & Co. KG
Oberflächenschutz: Grundierung mit High Solid LobaSeal, versiegelt mit 2K-PU Lobadur WS Duo.

Nach ausreichender Trocknung von etwa 12 Stunden wurden die Böden mit Lobadur WS Duo "Der matte Siegel" lackiert. Dieser 2K PU-Wassersiegel erreicht eine hohe Chemikalien- und Abriebbeständigkeit. Zudem erfüllt er die Beanspruchungsklasse C 2354 nach der Ö-Norm und ist somit als Lack für höchste Beanspruchungen geeignet.

Um die Böden zusätzlich vor Schmutz und Beschädigungen zu schützen, wurde das komplette Objekt zum Schluss mit Lobacare Parkettglanz eingepflegt.

aus ParkettMagazin 02/04 (Referenz)