Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Deco Team Farbtrends 2004

Exotic Red, Classic Yellow, Modern Green und Brocanterie Blue

Deco Team hat auch für 2004 vier Trendthemen erarbeitet; erstmals wurden dabei die Ideen der Heimtextil komplett übernommen. Typisch ist ein eklektischer Mix aus völlig gegensätzlichen Stilrichtungen, Kulturen und Elementen, der bewusst auf Kontraste setzt.

2004 wird bunt und eklektisch - zumindest wenn es nach Deco Team geht. Der Kreis deutscher Stoff-, Tapeten-, Sonnenschutz-, Dekotechnik- und Bodenbelagshersteller hat sich bei seinen Trendthemen für das kommende Jahr eng an den entsprechenden Prognosen der Heimtextil orientiert. Auf der Messe im Januar werden sie dann umgesetzt: im Trendforum eher visionär und avantgardistisch, mehr gedacht als Input für Designer und Kreative, bei Deco Team leichter verständlich und marktgerecht, so dass der Handel direkt Ideen übernehmen kann. Dazu werden wieder komplette Interieurszenen gestaltet, bis ins Detail durchdacht gestaltet. Die Anbieter ihrerseits setzen die Trends indivdiuell in ihren eigenen Kollektionen um.

Ein wichtiger Aspekt 2004 sind monochrome, klare Farben, ein anderer - fast noch bedeutsamer - der Mix unterschiedlichster Stilrichtungen, Kulturen und Elemente, bei dem bewusst auf Kontraste gesetzt und mit Gegensätzen gespielt wird.

Ethno und Minimal-Art für mobiles Wohnen
Bei Exotic Red stehen sich Ethno- sowie afrikanische Einflüsse und Minimal Art gegenüber. Viele Souvenirs von Reisen sorgen für exotisches Flair. Die Stoffe sind demgegenüber eher schlicht, ruhig, modern. Neben Unis spielen experimentelle Techniken wie Crash oder Laser-Cuts eine große Rolle. Zu diesem Thema passen außerdem Fil-à-fils, Cloqué, Rips, Köper, Leinen, Seersucker, Voile, Ajour, Scherlis, Ausbrenner.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Exotic Red
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Classic Yellow
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Modern Green
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Brocanterie Blue

Klassik und Experimentelles für emotionales Wohnen
Eine eher klassische Einrichtung bildet bei Classic Yellow den Konterpart zu modernen, experimentellen oder sportiven Stoffen, die vielfach fantasievoll verfremdet sind. Rustikale Teppichböden oder grob strukturierte Tapeten werden mit zarten Tüll-Gardinen kombiniert, noch ausgefallener dazu sind Plastik, Lederimitate, gummierte, gelackte, beflockte, geschrumpfte oder anders behandelte Stoffe in unterschiedlichen Techniken.

Moderne und Tradition für ästhetisches Wohnen
Genau umgekehrt wie Classic Yellow ist Modern Green angelegt: Hier ist die Einrichtung kühl und ultramodern, die Stoffe dafür umso üppiger und reicher: Velours, französischer Damast, Moirés, Stickereien, Spitze, opulente Blumenmuster und Bordüren. Etwas gemäßigter sind Cord und Flanell, Popelins und Karos.

Antike Sammlerstüke und strenge Linien für soziales Wohnen
Sehr modern, wenn auch etwas chaotisch wirkt Brocanterie Blue. Hier werden zu Antikem, ausgefallenen Sammlerstücken und edlen Design-Möbeln geradlinige, sachlich oder sogar strenge Stoffen dekoriert, etwa schlichte Baumwollartikel, auch als Popeline oder Satin, buntgewebte Karos und Streifen, große, aber nicht zu verspielte Blumenmuster.

aus BTH Heimtex 12/03 (Marketing)