Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


MZE-Möbel-Zentral-Einkauf GmbH

MZE mit mehr Mitgliedern und höherem ZR-Umsatz


Mehr Zugänge als Abgänge: Bereits im dritten Jahr in Folge kann der MZE (Neufahrn) so eine positive Bilanz zum Jahresende ziehen. 2003 stießen 34 neue Mitglieder zu der Kooperation, dem stehen 12 Geschäftsaufgaben und 5 Ausschlüsse gegenüber. Zugleich hat auch der ZR-Umsatz zugenommen.

Mit Beginn des neuen Jahres sind gleich zwei weitere neue Anschlusshäuser hinzugekommen: Knöchel in Mainaschaff mit 6.000 qm Verkaufsfläche und Betten-Stuth in Würzburg mit 2.000 qm. Das belegt nach Ansicht der Geschäftsführer Dr. Richard Gehse und Rüdiger Gehse, dass der MZE eine " attraktive Adresse für Unternehmen mittlerer Größe ist". 2004 soll die Expansion der Verbundgruppe "umsichtig und konsequent" vorangetrieben werden.


aus BTH Heimtex 03/04 (Wirtschaft)