Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain: Bambusparkett im Fahrrad-Geschäft

Natürliches Ambiente passend zum Radsport


Biker lieben ihre Räder - und die Bewegung an der frischen Luft in freier Natur. Deshalb hat der Bikestore "Bodenfrost" im oberbayerischen Glonn für seine Ausstellungsräume und sein Servicecenter einen Holzboden ausgewählt.

Das Bambusparkett von Hain soll dem Fahrradfachgeschäft ein natürliches Verkaufsambiente verleihen, das zum Sport der Zielgruppe passt. Die Kunden von "Bodenfrost" stehen zudem bei ihren Beratungsgesprächen und Schulungen durch erfahrene Radsporttrainer auf einem angenehm fußwarmen Boden. Das neutrale Design ordnet sich aber gleichzeitig den Produkten unter: Der Boden wird so zur Präsentationsbühne für Renn- und Treckingräder sowie Mountainbikes renommierter Marken, moderne Sport-Accessoires und Freizeitkleidung. Bambusparkett gilt durch seine Härte als extrem strapazierfähig und robust - ein wichtiger Aspekt in einem Fachgeschäft, in dem Räder auch ausprobiert werden. Die optimale Oberflächenhärte von Bambus verhindert Druckstellen durch schwere Lasten in den Ausstellungsräumen, wo sich bei "Bodenfrost" ein Rad an das andere reiht.

Ausschlaggebend für die Wahl des Bambusbodens war bei "Bodenfrost" in Glonn außerdem die gute Ökobilanz des Jahrtausende alten Rohstoffes: Eigentlich ein Gras, wächst Bambus so schnell wie keine andere Pflanze und lässt sich deshalb ohne Schäden für das ökologische Gleichgewicht zur Herstellung robuster Bodenbeläge nutzen. Das Parkett des Naturholzspezialisten Hain, der für die erfolgreiche Entwicklungsarbeit zur Markteinführung von Bambus-Oberflächen den bayerischen Staatspreis für besondere technische Leistungen erhielt, wurde vom Meisterbetrieb Käsbohrer vollflächig auf Estrich verklebt.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Die besondere Oberflächenhärte von Bambusparkett soll Druckstellen durch schwere Lasten in den Ausstellungsräumen verhindern.
Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Durch das
Bambusparkett sollten es die "Bodenfrost"-Kunden möglichst fußwarm haben.

Details

Objekt: Bikestore "Bodenfrost", Glonn
Verleger: Käsbohrer
Böden: Landhausdiele "Primus Bambus", natur, geölt
Abmessungen: 2.000 x 160 x 15 mm
Lieferant: Hain Industrieprodukte, Rott am Inn
Klebstoff: "Sika Bond"
Fläche: ca. 110 qm

aus ParkettMagazin 02/05 (Referenz)