Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Premiere für Acti Breeze und Bio Protect

Ado sucht mit intelligenten Stoffen den Zugang zum Objekt

Die Wohntextilien der Zukunft sind nicht nur schön anzusehen, sondern bieten auch praktische Funktion durch Zusatznutzen wie raumluftverbessernde oder hygienisierende Eigenschaften. Ado ist es gar gelungen, beides in einem Stoff zu vereinen. Damit wollen die Aschendorfer Vorreiter in der Branche sein und sich zugleich stärker im Objektgeschäft positionieren.

Was sind eigentlich intelligente Stoffe? In der Bekleidung machen sie bereits seit einigen Jahren Furore - Textilien, die über Schmuck und Schutz hinaus weitere Funktionen erfüllen, etwa schweißabsorbierend oder feuchtigkeitsabweisend wirken. In jüngster Zeit fällt das Stichwort auch häufiger im Heimtextilien-Bereich. Den Anfang machten Qualitäten mit einer raumluftverbessernden Ausrüstung.

Ado forscht und entwickelt bereits seit zwei Jahren in dieser Richtung und präsentiert nun das Ergebnis: Eine neue Generation an Gardinen und Dekostoffen, die nicht nur die Raumluft verbessern (Acti Breeze), sondern auch für mehr Hygiene sorgen (Bio Protect). Das Besondere, von Ado stolz als "absolute Weltneuheit" bezeichnet: Den Aschendorfern ist es gelungen, beide Eigenschaften mit der Schwerentflammbarkeit zu vereinen. Damit hofft man vor allem, verstärkt im Objektgeschäft Fuß zu fassen.

Was ist Acti Breeze?

Dabei handelt es sich um einen Wirkstoff, der sich unlösbar an der Faser anlagert, ohne den weichen Griff zu beeinträchtigen und Schadstoffe wie Nikotin oder Formaldehyd und unangenehme Gerüchte in neutrale Substanzen wie Kohlendioxid und Wasserdampf aufspaltet. Der katalysatorische Prozess wird in Gang gesetzt, wenn Licht auf den Stoff fällt, das die Energie für den Vorgang liefert.

Und was ist Bio Protect ?

So heißt ein spezielles Zwei-Komponenten-System mit antimikrobieller und zugleich schwerentflammbaren Eigenschaften. Die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und unerwünschten Mikroorganismen auf der Faseroberfläche wird verhindert, außerdem sind die Stoffe auch antiallergen. Die besondere Schutzwirkung basiert auf Silberionen, die den Stoffwechsel der Bakterien zerstören. Sie werden dauerhaft in die Faser integriert und können daher auch bei häufiger Reinigung nicht entfernt werden. Das entsprechende Verfahren hat Ado in Zusammenarbeit mit einem japanischen Hersteller entwickelt. Die Garne werden direkt in Aschendorf produziert und verarbeitet.

Mit diesem Eigenschaftsprofil sind die neuen Stoffe - übrigens alle mit dem Öko Tex-Standard 100 Siegel zertifiziert - hochinteressant für Einsatzbereiche mit höchsten hygienischen Ansprüchen wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und öffentliche Aufenthaltsräume, aber auch Hotels und Büros.

Ado Goldkante GmbH & Co. KG
Premiere: Der erste textile Duschvorhang mit Bio Protect-Ausstattung, lieferbar als Meterware und fertig konfektioniert.
Ado Goldkante GmbH & Co. KG
Das Ergebnis zweijähriger Forschung: Eine neue Stoff-Generation, die raumluftverbessernde, antibakterielle und schwer entflammbare Eigenschaften vereint. Hier ein Architektentüll aus Trevira CS in 8 Farben.
Ado Goldkante GmbH & Co. KG
Ganz neu: Ein vielseitig einsetzbarer Fadenvorhang, der raumluftverbessernd wirkt - und dabei schwer entflammbar ist. Cordon

Über herkömmliche Gardinen und Dekostoffe hinaus stellt Ado mit Cordon eine "weitere Weltneuheit" vor: den ersten Fadenvorhang, der raumluftverbessernd wirkt, zudem antibakteriell, antistatisch und schwer entflammbar ist - und bereits mit dem Award "Decoration + Design 2004" prämiert ist.

Stärke des Fadenvorhange ist die Variationsvielfalt und Flexibilität für ganz unterschiedliche Fensterformen. Das Modell ist in vier Höhen lieferbar, kann zudem vom Fachmann einfach mit der Schere auf die gewünschte Höhe korrigiert werden. Er ist mit einem Stabfaltenband ausgestattet und kann glatt wie auch in unterschiedlichen Falten gelegt dekoriert werden. Die Montage ist möglich an der Vorhangstange oder auch an Innenlaufschienen, da er über zwei übereinander liegende Taschenreihen verfügt.

Cordon gibt es in 3 Grund- und 5 Melangefarben in Weiß, Beige, Bordeux, Rost, Braun und Schwarz, ab 200 Metern auch individuell bestimmbaren Farben und individueller Höhe bis 6 m.

Und noch eine Weltpremiere feiert die Ado-Mannschaft: Den ersten textilen Duschvorhang mit Bio Protect-Ausstattung und damit permanent und zuverlässig antimikrobiell. Das schützt gegen Bakterien und vermeidet zugleich Schimmelbildung. Außerdem ist er fleck- und schmutzabweisend, hautfreundlich und dank Trevira CS auch schwer entflammbar - optimal für den Objekteinsatz. Ganz nach Belieben kann er auch als Feuchtraum-Dekoration eingesetzt werden.

Der Duschvorhang ist in 3 Dessins - Uni, Streifen und stilisierte Blüten in 18 Farben - als Meterware oder fertig konfektioniert lieferbar.

Das fertige, 220 cm hohe Modell ist mit Bleiband versehen und kann in jeder herkömmlichen Dusche oder Badewanne problemlos angebracht werden. Mit 25 mm Ösen kann er direkt auf die Stange gezogen werden, mit 10 mm Ösen wird er mit herkömmlichen Kunststoffhaken befestigt.

Die Einführung dieser Neuheiten wird von einem kompakten Startpaket begleitet. Darin finden die Ado-Kunden ausführliche Info-Broschüren zu den Themen Acti Breeze und Bio Protect, Thekenaufsteller, Postkarten und Produktblätter, eine Broschüre über das gesamte Funktionsstoff- Spektrum von Ado - Sichere Faser, Acti Breeze, Bio Protect, Verdunkelungsstoffe, Thermostoffe, Schallschutz, Feuchtraumstoffe), Infos über Fadenvorhang und Duschvorhang sowie als kleine Aufmerksamkeit einen Handwerkerkalender, Kugelschreiber und Pfefferminz-Bonbons für frischen Atem - also saubere Luft....

aus BTH Heimtex 09/04 (Sortiment)