Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Deco Team: Schaufenster-Gestaltung mit Trendfarben

Retro - Revival der 60er und 70er Jahre


Die 60er und 70er sind en vogue; in der Mode wie in der Einrichtung feiern Formen, Farben und Inspirationen aus dieser Zeit ein furioses Comeback - auch beim Deco Team, dass eins seiner vier aktuellen Trendthemen voll auf die Retro-Welle abgestimmt hat. Übersetzt wird dies als bunt gemixter Wohnstil mit Elementen aus den Sixties und Seventies in ausdrucksstarken, frechen Farben. Auch dazu wurde eine passende Schaufenster-Dekoration entwickelt.

Retro - das Interieur

Retro ist ein modernes, unkonventionelles Wohnthema mit ganz unterschiedlichen Einflüssen. Wichtig: Alles muss leicht, reduziert, unkompliziert und unkonventionell sein. Alles Schwere, Üppige passt überhaupt nicht dazu. Typisch sind neuartigen Materialien oder neuartige Ausrüstungen, zum Beispiel plastizifierte Stoffe oder Teppiche mit integrierten Glassteinen. Auch der Gitterstore, besser bekannt als "Architektentüll" wird neu aufgelegt - aber in Farbe.

Eher unprätentiös und schlicht sind die Aufhängungs-Varianten bei Vorhänge, zum Beispiel mit Ösen, die in unterschiedlichen Abständen gesetzt werden, so dass sich ein abwechseln schmaler und breiter Faltenwurf ergibt.

Die Farben sind bunt, fröhlich, kräftig: Wollweiß und Leinenbeige als Basis, dazu Sonnenblumengelb und Keramikrot, die kontrastreich mit Türkis, Petrol, Marine und Nachtblau kombiniert werden.

Retro - die Schaufensterdekoration

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Retro-Interieur Nr. 1 des Deco Teams gibt sich ruhig mit Türkis und Grau und einem Revival des Architekten-Tülls.
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Retro-Interieur Nr. 2 lebt von den starken
Farbkontrasten. Die Sitzmöbel sind modern und gradlinig.

Die Schaufenster-Dekoration ist licht und transparent mit einer heiteren, munteren Farbkomposition. Im Mittelpunkt stehen transparente Stoffe, die mit dünnen, langen Satinbändern an silberne Vorhangstangen geknoten sind.

Ansonsten dominieren die typischen Kreisformen der 60er/70er das Bild. So werden zwei stoffbezogene Scheiben - entweder fertige Tischplatten aus dem Baumarkt oder Schaumplatten wie Depafit - mit Stoff bezogen. Davor sind eine markante Stehlampe und zwei ebenfalls runde stoffbezogene Poufs arrangiert, auf denen Cocktail-Gläser als Blickfang abgestellt sind.

Und nochmal ein Kreisformat: Der türkisfarbene Teppich ist selbst zugeschnitten und wird mit einer Kordel in kontrastierendem Rot umklebt oder gekettelt. Abgerundet wird das Schaufensterbild durch sonnenblumengelbe Schnittblumen in zwei Vasen. Als Vordergrund der Dekoration werden einzelne Blütenblätter auf dem Teppich und einem weißen Dekoteller locker hingestreut.

Ein runder, selbst zugeschnittener türkiser Teppich wird mit einer Kordel in kontrastierendem Rot umklebt oder gekettelt.

aus BTH Heimtex 07/03 (Marketing)